Was ist chronik.LE?

chronik.LE ist eine Plattform zur Dokumentation faschistischer, rassistischer und diskriminierender Vorfälle in der Stadt Leipzig sowie den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen. Auf der Webseite www.chronikLE.org veröffentlichen wir diese Ereignisse. Die Online-Chronik bildet die Grundlage für Analysen und Broschüren wie die „Leipziger Zustände“. Gegenstand der Dokumentation sind Handlungen, die maßgeblich aus Ideologien der Ungleichwertigkeit heraus motiviert sind. Wir zählen hierzu v.a. Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und Sozialdarwinismus.

Meldet Vorfälle bei uns!

Wir sind immer auf Zuarbeiten und Beobachtungen angewiesen. Meldet uns diskriminierende Vorfälle und neonazistische Aktivitäten! Sowohl wenn ihr direkt davon betroffen seid als auch wenn ihr Zeug_in davon wurdet. Es gibt dabei keine zu unwichtigen, zu alltäglichen Erlebnisse: Auch das neue Hakenkreuz an der Bushaltestelle oder der rassistische Spruch in der Straßenbahn sind für uns dokumentierenswert.

Kontakt und Vorfälle melden

Waffenarsenal in Nordsachsen

/ April 8, 2021

Am Freitag, den 12. März sprach der Vorsitzende Richter Jens Kaden das Urteil in einem außergewöhnlichen Verfahren. Nach sechs Prozesstagen befand er Philipp Sch., einem ausgebildeten Soldaten der Kommando Spezialkräfte (KSK) für schuldig, gegen das Waffen-, Sprengstoff und Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen zu haben. Kaden verurteilte ihn zu zwei Jahren Gefängnis auf Bewährung. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten gefordert. Die Verteidigung plädierte dagegen mit Verweis auf das Geständnis des Angeklagten für eine Freiheitsstrafe von zehn Monaten.

Aus der Chronik: März 2021

/ März 31, 2021

Im März 2021 hat chronik.LE bereits 45 (!) Ereignisse in der Stadt Leipzig, dem Landkreis Leipzig sowie dem Landkreis Nordsachsen dokumentiert. Diese reichen von zahlreichen neonazistischen Schmierereien über Bedrohungen bis hin zu zahlreichen Hygienedemonstrationen.

Pressemitteilung 24.03.2021: Mügelner AfD-Stadtrat Ralph Olenizak im Chat-Austausch mit Neonazis

/ März 24, 2021

Seit Ende September 2020 ist Ralph Olenizak, Mügelner AfD-Stadtrat und Mitglied des Vereins „Spektrum aufrechter Demokraten“, Inhaber der Telegramgruppe „Freiheitsboten Nordsachsen Torgau Delitzsch Oschatz“. In der Gruppe wird zu Protest gegen die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus mobilisiert, zugleich wurden schon frühzeitig verschwörungsideologische Inhalte, geschichtsrevisionistische und NS-relativierende Propaganda sowie offener Antisemitismus geteilt. Weder für die Mitglieder noch für den Inhaber

Weiterlesen

Der Mügelner AfD-Stadtrat Ralph Olenizak und die „Freiheitsboten Nordsachsen“

/ März 24, 2021

Ende September 2020 wird die Telegramgruppe „Freiheitsboten_Nordsachsen_Torgau_Delitzsch_Oschatz“ gegründet, in der der Protest gegen die Corona-Hygienemaßnahmen befördert wird. Inhaber ist der AfD-Stadtrat Ralph Olenizak aus Mügeln. Nach kürzester Zeit werden in der Gruppe verschwörungsideologische Inhalte, Nazi-Propaganda bis hin zu offenem Antisemitismus geteilt. Weder für die Mitglieder noch für den Inhaber Olenizak scheint das ein Problem zu sein. Am 27. September 2020

Weiterlesen

Aus der Chronik: Februar 2021

/ Februar 28, 2021

Im Februar 2021 hat chronik.LE bereits 35 Ereignisse in der Stadt Leipzig, dem Landkreis Leipzig sowie dem Landkreis Nordsachsen dokumentiert. Diese reichen von zahlreichen neonazistischen Schmierereien über verschwörungsideologische Corona-Propaganda bis hin zu Hygienedemonstrationen. Eine Übersicht: 27.02.:  Hitlergruß in Richtung antirassistischer Kundgebung https://www.chronikle.org/ereignis/hitlergru%C3%9F-richtung-antirassistischer-kundgebung 25.02.: Nazis im Leipziger Osten unterwegs https://www.chronikle.org/ereignis/nazis-leipziger-osten-unterwegs 24.02.: Reichsbürger in Krostitz https://www.chronikle.org/ereignis/reichsb%C3%BCrger-krostitz 24.02.: Hitlergruß in Stötteritz https://www.chronikle.org/ereignis/hitlergru%C3%9F-st%C3%B6tteritz-0 23.02.:

Weiterlesen

Aus der Chronik: Januar 2021

/ Januar 31, 2021

Im Januar 2021 hat chronik.LE bereits 23 Ereignisse in der Stadt Leipzig, dem Landkreis Leipzig sowie dem Landkreis Nordsachsen dokumentiert. Diese reichen von zahlreichen neonazistischen Schmierereien über rechte Vorfälle zum Holocaust-Gedenktag bis  hin zu Corona-Leugner-Propaganda.Eine Übersicht: 29.01.2021 Keltenkreuz in Colditz https://www.chronikle.org/ereignis/keltenkreuz-colditz 28.01.2021 Wartehäuschen in Oschatz mit Hakenkreuzen beschmiert https://www.chronikle.org/ereignis/warteh%C3%A4uschen-oschatz-hakenkreuzen-beschmiert 28.01.2021 Hakenkreuz in Großdeuben gesprüht https://www.chronikle.org/ereignis/hakenkreuz-gro%C3%9Fdeuben-gespr%C3%BCht 27.01.2021 Mahnmal im Hauptbahnhof geschändet

Weiterlesen

»Leipziger Zustände 2021« erschienen

/ Januar 12, 2021

Die neue Ausgabe der Broschüre „Leipziger Zustände“ des Projekts chronik.LE ist ab sofort an verschiedenen Stellen in Leipzig und Umgebung kostenlos erhältlich und kann hier heruntergeladen werden.Die regelmäßig erscheinende Broschüre bietet in ihrer siebten Ausgabe einen Überblick zu Diskriminierung und rechten Strukturen in der Region Leipzig. In der aktuellen Broschüre beschäftigt sich eine Vielzahl von Autor_innen mit den Themenkomplexen Rassismus

Weiterlesen

Pressemitteilung 12.01.2021: »Leipziger Zustände 2021« erschienen

/ Januar 12, 2021

Kostenlose Broschüre von chronik.LE bietet umfassende Analyse der Querdenken-Proteste in Leipzig Das Dokumentationsprojekt chronik.LE des Engagierte Wissenschaft e.V. liefert in der mittlerweile siebten Ausgabe der Broschüre »Leipziger Zustände« u.a. ein umfassendes Bild der jüngsten Corona-Proteste und legt damit einen Schwerpunkt auf die Analyse dieser heterogenen Bewegung. Die alle zwei Jahre erscheinende Publikation bietet außerdem einen Überblick zu Neonazismus, Rassismus und

Weiterlesen

Aus der Chronik: Dezember 2020

/ Dezember 31, 2020

Im November 2020 hat chronik.LE bereits 37 Ereignisse in der Stadt Leipzig, dem Landkreis Leipzig sowie Nordsachsen dokumentiert. Diese reichen von neonazistischen und antisemitischen Schmierereien bis hin zu (versuchten) Vergewaltigungen. Im gesamten Jahr 2020 haben wir bereits 499 Ereignisse dokumentiert. 28.12.2020 Erneuter Angriff auf LINKEN-Büro in Grünau https://www.chronikle.org/ereignis/erneuter-angriff-linken-b%C3%BCro-gr%C3%BCnau 27.12.2020 Nazisticker in Lützschena https://www.chronikle.org/ereignis/nazisticker-l%C3%BCtzschena 26.12.2020 Nazisymbole auf Trafostation gemalt https://www.chronikle.org/ereignis/nazisymbole-trafostation-gemalt 26.12.2020

Weiterlesen

Den Blick schärfen. Eine Momentaufname zu rechten Strukturen und Verschwörungsideologien im Landkreis Leipzig

/ Dezember 30, 2020

Die neue Broschüre „Den Blick schärfen. Eine Momentaufnahme zu rechten Strukturen und Verschwörungsideologien im Landkreis Leipzig” kann ab sofort auf der Webseite von chronik.LE heruntergeladen werden. Von Oktober bis Dezember 2020 haben wir zusammen mit dem Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig das Projekt “Den Blick schärfen – Dokumentation rechter Aktivitäten und Strukturen im Landkreis Leipzig” durchgeführt. Die vorliegende Broschüre bündelt

Weiterlesen