Was ist chronik.LE?

chronik.LE ist eine Plattform zur Dokumentation faschistischer, rassistischer und diskriminierender Vorfälle in der Stadt Leipzig sowie den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen. Auf der Webseite www.chronikLE.org veröffentlichen wir diese Ereignisse. Die Online-Chronik bildet die Grundlage für Analysen und Broschüren wie die „Leipziger Zustände“. Gegenstand der Dokumentation sind Handlungen, die maßgeblich aus Ideologien der Ungleichwertigkeit heraus motiviert sind. Wir zählen hierzu v.a. Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und Sozialdarwinismus.

Meldet Vorfälle bei uns!

Wir sind immer auf Zuarbeiten und Beobachtungen angewiesen. Meldet uns diskriminierende Vorfälle und neonazistische Aktivitäten! Sowohl wenn ihr direkt davon betroffen seid als auch wenn ihr Zeug_in davon wurdet. Es gibt dabei keine zu unwichtigen, zu alltäglichen Erlebnisse: Auch das neue Hakenkreuz an der Bushaltestelle oder der rassistische Spruch in der Straßenbahn sind für uns dokumentierenswert.

Kontakt und Vorfälle melden

Podcast-Folge 18: Jahresrückblick 2022

/ Januar 8, 2023

Das ganze Jahr über hat chronik.LE Ereignisse dokumentiert und politische Entwicklungen beobachtet und analysiert. Jetzt ist es Zeit für ein Resümee. Im Jahresrückblick 2022 lassen wir zusammen mit Pia von chronik.LE das vergangene Jahr Revue passieren und werfen auch einen Ausblick auf das kommende. Und auch andere Gruppen kommen mit ihrem Jahresrückblick zu Wort: zu hören sind die unterschiedlichen Perspektiven

Weiterlesen

weiterlesen

Podcast-Folge 17: Obdachlosenfeindlichkeit und Sozialdarwinismus

/ Dezember 4, 2022

Kaum präsent und wenig besprochen ist die alltägliche Diskriminierung, Verdrängung und Gewalt gegen obdachlose Menschen. In Folge 17 geht es um diesen Kampf gegen Arme statt gegen Armut. Wir haben mit Tino und Manu vom Hilfebus/ safe Leipzig über ihre Arbeit und die strukturelle Diskriminierung von Obdachlosen gesprochen. Lucius Teidelbaum erzählt uns außerdem von der Geschichte und Bedeutung des Sozialdarwinismus

Weiterlesen

weiterlesen

Aus der Chronik: November 2022

/ November 30, 2022

Im November 2022 haben wir bereits 11 Ereignisse in der Stadt Leipzig, dem Landkreis Leipzig sowie dem Landkreis Nordsachsen dokumentiert. Darunter finden sich neben neonazistischen Propagandadelikten auch der rechte Großaufmarschversuch vom 26.11. Im gesamten Jahr 2022 haben wir bereits 352 Ereignisse dokumentiert.

weiterlesen

Podcast-Folge 16: „Baseballschlägerjahre“ in Leipzig-Grünau und Umland

/ November 6, 2022

Die Neunziger Jahre – auch „Baseballschlägerjahre“ genannt, sind eine Zeit, die insbesondere in Ostdeutschland durch gewaltvolle Übergriffe und das öffentliche Auftreten von Neonazigruppen geprägt ist. In dieser Folge blicken wir zurück und sprechen zum einen mit Ariane und Vince, die als nicht-rechte Jugendliche in Leipzig-Grünau, dem Leipziger Hotspot der Neonaziszene aufgewachsen sind. Außerdem berichtet Fania von ihren Recherchen zu „sekundärer Viktimisierung“ und der Gefahrenlage durch Neonazis im Leipziger Umland.

weiterlesen

Aus der Chronik: Oktober 2022

/ Oktober 31, 2022

Im Oktober 2022 haben wir bereits 11 Ereignisse in der Stadt Leipzig, dem Landkreis Leipzig sowie dem Landkreis Nordsachsen dokumentiert. Darunter finden sich neben neonazistischen Propagandadelikten auch zwei Angriffe auf Journalist*innen im Rahmen der rechten Montagsproteste. Im gesamten Jahr 2022 haben wir bereits 321 Ereignisse dokumentiert. Die Ereignisse im Überblick: 22.10. Angriff auf Parteibüro von DIE LINKE https://chronikle.org/ereignisse/angriff-auf-parteibuero-von-die-linke 20.10. Schule

Weiterlesen

weiterlesen

Podcast-Folge 15: Geflüchtetenunterkünfte in Leipzig und Nordsachsen

/ Oktober 2, 2022

Spätestens der erneute Brandanschlag auf eine Geflüchtetenunterkunft in Leipzig Grünau im August 2022 zeigt die Gefährdung und Diskriminierung, die mit dieser Unterbringungspraxis verknüpft ist. Wir sprechen mit Hassan, der lange selbst in Unterkünften gewohnt hat, Tatiana vom Queer Refugees Network und Mohamed vom Leipziger Migrant_innenbeirat über die aktuelle Lage in Unterkünften, diskriminierende Strukturen des Asylgesetzes und politische Forderungen und Perspektiven.

weiterlesen

Aus der Chronik: September 2022

/ September 30, 2022

Im September 2022 haben wir bereits 12 Ereignisse in der Stadt Leipzig, dem Landkreis Leipzig sowie dem Landkreis Nordsachsen dokumentiert. Darunter finden sich neben neonazistischen Propagandadelikten auch zwei Sachbeschädigungen in Taucha. Im gesamten Jahr 2022 haben wir bereits 275 Ereignisse dokumentiert. Die Ereignisse im Überblick: 22.09. Hakenkreuze auf Bäumen in Dahlen https://chronikle.org/ereignisse/hakenkreuze-auf-baeumen-in-dahlen 19.09. Neonazistische Schmierereien in der Kirche Machern https://chronikle.org/ereignisse/neonazistische-schmierereien-in-der-kirche-machern

Weiterlesen

weiterlesen

Aus der Chronik: August 2022

/ August 31, 2022

Im Augusr 2022 haben wir bereits 15 Ereignisse in der Stadt Leipzig, dem Landkreis Leipzig sowie dem Landkreis Nordsachsen dokumentiert. Darunter finden sich neben neonazistischen Propagandadelikten auch antisemitische Vorfälle. Im gesamten Jahr 2022 haben wir bereits 252 Ereignisse dokumentiert. Die Ereignisse im Überblick: 19.08. Rassistische Abweisung im Kleingartenverein https://chronikle.org/ereignisse/rassismus-im-kleingartenverein 18.08. AfD-Abgeordneter posiert in Connewitz https://chronikle.org/ereignisse/afd-abgeordneter-posiert-in-connewitz 17.08. Ku Klux Klan Sticker

Weiterlesen

weiterlesen

Rechts rockt Staupitz – bereits seit 14 Jahren

/ August 30, 2022

In Staupitz, einem Ortsteil der nordsächsischen Stadt Torgau, wohnen lediglich 300 Menschen. Mitten im Dorf befindet sich ein geschlossener Gasthof. Dieser öffnet lediglich für zehn Abende im Jahr. Dann strömt hier eine dreistellige Zahl Neonazis zu intern beworbenen RechtsRock-Konzerten. Kommune und Nachbarschaft haben sich anscheinend mit der Situation arrangiert. von Steven Hummel Zur PDF-Datei hier. Der Alte Gasthof Staupitz, Vorderseite.

Weiterlesen

weiterlesen

Pressemitteilungen: 5.000 Ereignisse dokumentiert

/ August 16, 2022

Die Plattform chronik.LE hat seit ihrer Gründung 2008 über 5.000 diskriminierende und neonazistische Ereignisse in der Region Leipzig dokumentiert. Die Spannweite reicht dabei von neonazistischer Propaganda in Form von Schmierereien und Stickern über Versammlungen, die die Bewegung der Pandemie-Leugner*innen veranstaltet hat, bis hin zu verbalen und körperlichen Angriffen, beispielsweise gegen politische Gegner*innen und Geflüchtete. Die Gebiete, in denen die Vorfälle

Weiterlesen

weiterlesen