Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsgespräch zu rechten Strukturen im Leipziger Land

26. August | 19:00 21:00

Wie sehen rechte Strukturen in und um Leipzig aus? Wie sind extrem rechte Szenen organisiert? Und wie arbeiten zivilgesellschaftliche Akteur:innen im Leipziger Umland gegen eine Mobilisierung von rechts und was können wir alle dagegen tun?

Im Rahmen unseres Podiums sprechen wir mit Menschen des Dokumentationsprojektes chronik.LE, welches sich zur Aufgabe gemacht hat neonazistische, rassistische und diskriminierende Aktivitäten in Leipzig und den umliegenden Landkreisen zu sammeln und zu veröffentlichen, sowie mit Menschen der Vereine „Netzwerk für Demokratische Kultur“ (Wurzen) und „Solidarische Alternativen für Taucha“ (SAfT e.V.), die im Leipziger Land gegen rechte Strukturen arbeiten und links-emanzipatorische Bildungs-, Kultur- und Aktionsangebote schaffen.
Zudem wollen wir den Blick auf die aktuelle Lage und die Veränderung rechter Strukturen im Leipziger Umland richten und uns über Handlungsstrategien austauschen.

Die Veranstaltung findet draußen statt. Bringt dennoch bitte eure Masken mit, achtet auf Abstände und setzt euch in euren Infektionsgemeinschaften zusammen.

Wann: Donnerstag, 26.08.2021 | 19:00 Uhr
Wo: Im Hof der Eisenbahnstraße 125

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch sexistische, rassistische oder sonstige diskriminierende und menschenverachtende Äußerungen oder rechte Symbolik in Erscheinung treten, von der Veranstaltung auszuschließen.

chronik.LE

Veranstalter-Website anzeigen

Share this Post