chronik.LE

Syndicate content
Updated: 1 min 5 sec ago

07.01.2019: Vernichtungsphantasien gegenüber Touristenführer in Leipzig

30. August 2019 - 16:39
7.Januar2019Montag

Ein Erwachsener schlägt in Leipzig auf die Schulter eines Touristenführers und sagt dabei "Der Zug nach Auschwitz wartet schon auf euch". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Volksverhetzung wird im Juli 2019 eingestellt.

LeipzigHolocaustBedrohung
Categories: chronik.LE

25.03.2019: Frau mit Kopftuch in Delitzsch rassistisch bedroht

30. August 2019 - 16:31
25.März2019Montag

Einer Frau mit Kopftuch wird in Delitzsch aus einer Gruppe heraus mitgeteilt, dass sie als "Ausländer" in Deutschland nichts zu suchen hätte. Sie wird beleidigt sowie ein Feuerzeug an ihr Kopftuch gehalten. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren gegen insgesamt 7 Tatverdächtige (5 männlich, 2 weiblich) wird im Juli 2019 eingestellt.

DelitzschRassismusBedrohung
Categories: chronik.LE

14.11.2018: Mehrere Hakenkreuzbilder bei WhatsApp eingestellt

30. August 2019 - 16:08
14.November2018Mittwoch

Ein Erwachsener stellt fünf Bilder mit Hakenkreuzen und Doppelsigrunen in eine WhatsApp-Gruppe ein. Die Sigrune entstammt der völkischen Bewegung des 19. und 20. Jahrhunderts und wurde im Nationalsozialismus unter anderem von der Schutzstaffel (SS) verwendet. Dafür wird er wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 40 Tagessätzen verurteilt.

LeipzigWhatsAppPropagandaHakenkreuzverfassungsfeindliche Kennzeichen
Categories: chronik.LE

27.11.2018: "Sieg Heil"-Rufe und Hitlergruß in Leipzig

30. August 2019 - 16:04
27.November2018Dienstag

Ein Erwachsener zeigt in der Öffentlichkeit in Leipzig den Hitlergruß und ruft "Sieg Heil". Dafür wird er wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verurteilt.

LeipzigHitlergrußPropagandaverfassungsfeindliche KennzeichenNeonazismus
Categories: chronik.LE

28.08.2019: Bedrohung in der Leipziger Innenstadt

30. August 2019 - 15:44
28.August2019Mittwoch

Drei Personen sitzen am Petersbogen auf einer Bank und unterhalten sich, als ein Mann näher kommt. Nachdem er erst alle drei anspricht, fixiert er schließlich die männlich gelesene Person der Gruppe und droht ihm mit den Worten "Ich stech dir dein linkes Auge aus, dann siehst du gar nichts mehr!". Dabei kommt er nahe heran, sodass sich beide Personen fast berühren. Schließlich zieht der Unbekannte ab und ruft dabei laut "Heil Hitler".

InnenstadtBedrohungVerherrlichung des Nationalsozialismus
Categories: chronik.LE

20.08.2019: Rassistische Morddrohung in Wiederitzsch

29. August 2019 - 16:02
20.August2019Dienstag

An einer Glasscheibe der Haltestelle Georg-Herwegh-Straße wird der Mordaufruf "Tötet Islamparasiten! Kopftücher verbrennen!" angebracht. Der Mordaufruf wird von der Reduzierung der Menschen auf ihre Kleidung (Kopftücher) bzw. der Unterstellung einer parasitären Lebensform untermalt.

WiederitzschRassismusSachbeschädigungMordaufruf
Categories: chronik.LE

27.08.2019: Rechte Flyer mit Stadtlogo im Leipziger Westen verteilt

28. August 2019 - 10:25
27.August2019Dienstag

Kurz vor der am 1. September anstehenden Landtagswahl in Sachsen werfen Unbekannte Flyer in Briefkästen in Grünau. Auf den ersten Blick wirkt der Flyer wie ein offizielles Dokument der Stadt Leipzig, ist doch auf der Vorderseite der Titel "Information zur Wahl" mit einem Logo der Stadt Leipzig zu sehen. Allerdings ist auf dem Flyer niemand als verantwortlich im Sinne des Presserechts (V.i.S.d.P.) angegeben.

GrünauRassismusWahlkampf
Categories: chronik.LE

24.08.2019: SPD-Plakate in Grünau beschmiert

27. August 2019 - 8:31
24.August2019Samstag

Mehrere im Zuge des Landtagswahlkampfes aufgehängte Großflächenplakate der SPD werden mit rechten Parolen beschmiert. So ist mehrfach "Gegen das deutsche Volk" zu lesen. Auf einem Plakat ist dies mit dem Zusatz "Aber für Messerstecher. Es reicht AfD" fortgeführt.

GrünauRassismusSachbeschädigungpolitische Gegner_innenAfD
Categories: chronik.LE

24.08.2019: Rechte bedrängen Frau im Regionalexpress nach Wurzen

27. August 2019 - 8:23
24.August2019Samstag

Im Regionalexpress von Dresden nach Leipzig steigt eine betrunkene 8-9-köpfige Männergruppe ein und hört laut Musik. Die Bitte von Mitfahrenden die Musik leiser zu stellen, wird nur kurzzeitig befolgt. Als eine Frau erneut darum bittet, die Musik leiser zu stellen, kommt einer der Männer sehr nah zu ihr heran, der andere fordert sie auf ihm einen Kuss zu geben. Die Frau gibt deutlich zu verstehen, dass sie dies keinesfalls tun werde. Als nach weiteren Diskussionen keine Einsicht seitens der betrunkenen Männer besteht, geht sie.

WurzenPöbeleienBedrohungSexismusHitlergrußverfassungsfeindliche Kennzeichen
Categories: chronik.LE

26.08.2019: Autoreifen bei LINKEN-Wahlstand zerstochen

27. August 2019 - 8:02
26.August2019Montag

Im Zuge des Landtagswahlkampfs macht DIE.LINKE im Leipziger Stadtteil Lößnig halt. Dabei zerstechen Unbekannte den Reifen des Fahrzeugs, mit dem die Wahlkämpfer_innen unterwegs sind.

LößnigDIE LINKEpolitische Gegner_innenSachbeschädigung
Categories: chronik.LE

15.08.2019: Neonazistische Sticker in Löhrstraße angebracht

22. August 2019 - 12:40
15.August2019Donnerstag

In der Leipziger Löhrstraße werden mehrere neonazistische Sticker angebracht. Auf einem Sticker sind zwei Bilder abgebildet, eines aus dem Zeitraum vom Ende der Weimarer Republik oder vom Anfang des Nationalsozialismus, welches Nationalsozialisten mit einer Fahne des kommunistischen Roten Frontkämpferbundes zeigen sowie ein weiteres Bild, auf welchem Neonazis eine Antifa-Fahne falsch herum halten und verbrennen. Damit wird in der Tradition des Nationalsozialismus zum Kampf gegen politische Gegner_innen, Antifaschist_innen und Kommunist_innen aufgerufen.

Zentrum-NordAufkleberStickerPropagandaSachbeschädigungNeonazisNeonazismuspolitische Gegner_innen
Categories: chronik.LE

21.08.2019: Morddrohungen gegen Gleichstellungs- und Integrationsministerin Petra Köpping (SPD)

22. August 2019 - 12:12
21.August2019Mittwoch

Kurz vor einer Lesung aus ihrem Buch "Integriert doch erstmal uns. Eine Streitschrift für den Osten" in Brandis erhält die sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping (SPD) per Mail eine Morddrohung. Köpping hatte kurz zuvor verkündet, gemeinsam mit dem niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius für den SPD-Vorsitz zu kandidieren. Die Lesung findet unter Polizeischutz statt.

Brandispolitische Gegner_innenBedrohungSPDMordaufruf
Categories: chronik.LE

17.08.2019: Gäste im Café rassistisch beschimpft

21. August 2019 - 9:14
17.August2019Samstag

In einem Café im Clara-Zetkin-Park sitzen am Samstagnachmittag viele Gäste im Außenbereich. Anlässlich des Schulanfangs sind auch viele Familien anwesend. Ein auf dem Fahrrad vorbeifahrender ca. 30-jähriger Mann bleibt am Cafe stehen und pöbelt mehrere Gäste minutenlang an. Seiner Meinung nach bekämen die Deutschen zu wenig Kinder, um weiter zu bestehen. Außerdem seien zu viele "Moslems" in Deutschland. Von diesen gehe eine "Vergewaltigungsgefahr" aus.

Zentrum-SüdRassismusBeleidigung
Categories: chronik.LE

18.08.2019: Neonazistische Schmierereien in Mölkau

19. August 2019 - 16:44
18.August2019Sonntag

Auf einer Hauswand in der Zweinaundorferstraße finden sich neonazistisch codierte Schmierereien. Unter anderem ist die Zahlenkombination "444" gesprüht. Die Zahl 4 steht hierbei für den vierten Buchstaben im Alphabet. In neonazistischen Kreisen wird das Kürzel für "Deutschland den Deutschen" verwendet. Daneben findet sich "Fuck A im Kreis" gesprüht. Dies ist als Ablehnung politischer Gegner_innen bzw Anhänger_innen des Anarchismus zu verstehen.
Die Graffiti befinden sich bereits seit längerer Zeit dort.

MölkauSchmierereienpolitische Gegner_innenNeonazismus
Categories: chronik.LE

23.07.2019: Aufruf zum Mord an Haltestelle

16. August 2019 - 16:12
23.Juli2019Dienstag

An der Haltestelle Naunhofer Straße in Stötteritz wird der Schriftzug "Zecken töten" gesprüht. Daneben ist ein ca. 50 x 50 cm großes Hakenkreuz angebracht. In rechten Kreisen werden politische Gegner_innen oft abwertend als Zecken bezeichnet.

StötteritzMordaufrufHakenkreuzpolitische Gegner_innenverfassungsfeindliche KennzeichenNeonazismus
Categories: chronik.LE

11.08.2019: SPD-Wahlplakat am Völkerschlachtdenkmal beschmiert

15. August 2019 - 11:47
11.August2019Sonntag

Auf einem Großplakat der SPD welche den Spitzenkandidaten Martin Dulig zeigt wird großflächig mit schwarzer Farbe der Schriftzug "Danke für mehr Vergewaltigung!" angebracht. Inhaltlich hebt der Schriftzug auf vermeintlich ausschließlich durch Geflüchtete ausgeübte Vergewaltigungen ab und macht die SPD dafür (mit-)verantwortlich. Dass sexuelle Gewalt hauptsächlich vom sexuellen Nahumfeld und statistisch deutlich weniger von Unbekannten ausgeht wird dabei ausgeblendet.

MarienbrunnRassismusWahlkampfSachbeschädigungSchmierereien
Categories: chronik.LE

05.08.2019: LINKEN-Plakat in Grünau mit Fadenkreuz beschmiert

13. August 2019 - 14:40
5.August2019Montag

Ein Plakat des LINKEN-Direktkandidaten Adam Bednarsky (Wahlkreis 29) wird mit einem großflächigem Fadenkreuz beschmiert. Das Fadenkreuz ist so angebracht, dass es auf das Gesicht des Kandidaten gerichtet ist. Damit wird er symbolisch zum Abschuss freigegeben und zu Gewalttaten gegen ihn aufgerufen.

Grünaupolitische Gegner_innenDIE LINKESachbeschädigungWahlkampf
Categories: chronik.LE

10.08.2019: Neonazis pöbeln in Lindenau Passant_innen an

13. August 2019 - 14:27
10.August2019Samstag

Vier Männer (24, 27, 30, 30) pöbeln aus einer Erdgeschosswohnung in der Merseburger Straße gegen 12.45 Uhr Passant_innen mit zugeschriebenem Migrationshintergrund an. Einer der Männer zeigt dabei den Hitlergruß. Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

LindenauNeonazisNeonazismusPöbeleienRassismusHitlergrußPropaganda
Categories: chronik.LE

Podium: Zusammenhalten statt Spalten. Wie kann die Zivilgesellschaft in Wurzen die Rechten in die Schranken weisen?

10. August 2019 - 12:00
Veranstaltung 26.08.2019

Wir nehmen an einer Podiumsdiskussion der taz in Wurzen teil. Nachfolgend der Ankündigungstext:

Eine schmucke Stadt, die den nicht unberechtigten Ruf trägt, ein Pflaster von Rechten zu sein, aber in der eine Zivilgesellschaft lebt, die sich gegen dieses Image und gegen das Rechte wehrt.

Wie Sich-Wehren aussehen kann, worauf es ankommen muss und wie man zusammenhalten statt spalten kann, werden wir mit Politiker*innen und zivilgesellschaftlichen Initaitiven dieser Stadt debattieren.

Categories: chronik.LE