chronik.LE

Syndicate content
Updated: 9 hours 2 min ago

15.01.2019: Thorsten Schulte stellt auf Einladung des AfD-nahen Mittelstandsforums verschwörungstheoretisches Buch vor

3. November 2019 - 20:04
15.Januar2019Dienstag

Auf Einladung des AfD-nahen »Mittelstandsforums für Deutschland« stellt der Autor Thorsten Schulte sein Buch "Kontrollverlust" vor. Die Veranstaltung findet in der Emilienstraße 15 statt.

SüdvorstadtVerschwörungstheorieAntisemitismuspolitische Gegner_innen
Categories: chronik.LE

04.11.2019: Thorsten Schulte stellt auf Einladung des AfD-nahen Mittelstandsforums verschwörungstheoretisches Buch vor

3. November 2019 - 19:59
4.November2019Montag

Im November lädt das AfD-nahe Mittelstandsforum Deutschland erneut zu einer Buchpräsentation ein. Dieses Mal findet die Veranstaltung in den Räumen des soziokulturellen Zentrums "Große Eiche" in der Leipziger Straße statt. Eingeladen ist das langjährige CDU-Mitglied Schulte. Er soll sein Buch "Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschung" vorstellen.

Böhlitz-EhrenbergVerschwörungstheorieAntisemitismuspolitische Gegner_innen
Categories: chronik.LE

Neonazi-Strukturen im Leipziger Osten – Kontinuitäten und Wandel

2. November 2019 - 12:00
Veranstaltung 11.11.2019

Aus Anlass der am 24. November stattfindenden autonomen antifaschistischen Demonstration "Die Kontinuität rechter Gewalt im Osten brechen" durch Sellerhausen/Schönefeld wollen wir gemeinsam auf die Kontinuitäten und den Wandel neonazistischer und rechter Akteur_innen im Leipziger Osten blicken. Im Fokus stehen dabei nicht nur Neonazistrukturen wie Parteien und Kamderadschaften, sondern auch rechte/rechtsoffene Kneipen, Ladengeschäfte, Kampfsportgyms und Treffpunkte.

Categories: chronik.LE

28.10.2019: Neonazistische Sticker in Grimma verklebt

30. October 2019 - 10:13
28.Oktober2019Montag

Auf der Pöppelmannbrücke in Grimma werden zahlreiche NPD-Aufkleber verklebt. Sie werben z.B. dafür, die ärztliche Versorgung auch auf dem Land sicherzustellen. Bedacht werden muss bei diesen Forderungen allerdings immer, dass diese nicht für die gesamte Bevölkerung, sondern lediglich für nach rassistischen und sozialdarwinistischen Kriterien definierte Deutsche gelten soll.

GrimmaNeonazisNeonazismusSachbeschädigungNPDAufkleber
Categories: chronik.LE

30.10.2019: Rechte und verschwörungstheoretische Sticker in Großbardau

30. October 2019 - 10:06
30.Oktober2019Mittwoch

Im Grimmaer Ortsteil Großbardau werden an Laternen, Regenrinnen, Bushaltestellen, Zigarettenautomaten und Straßenschildern diverse rechte und verschörungstheoretische Sticker angebracht.

GroßbardauNeonazisNeonazismusVerschwörungstheoriepolitische Gegner_innenSachbeschädigungAufkleber
Categories: chronik.LE

26.10.2019: Barbetreiber wollen Obdachlosen vertreiben

29. October 2019 - 17:39
26.Oktober2019Samstag

Vor der Bar "Goldhorn" bittet eine vermutlich obdachlose Person um Geld. Die Betreiber der Bar reden daraufhin auf den Mann ein und wollen ihn dazu bewegen dies nicht an dieser Stelle zu tun. Der Mann lässt sich von der Abwertung der beiden, die ihn offensichtlich nicht als Teil der Normalgesellschaft begreifen und ihm nicht die selben Rechte zugestehen, nicht beirren und bleibt.

VolkmarsdorfSozialdarwinismusObdachlosenabwertung
Categories: chronik.LE

09.10.2019: Rassistische Pöbeleien am Hauptbahnhof

26. October 2019 - 14:24
9.Oktober2019Mittwoch

Am Bahnsteig der Gleise 1 und 2 am Leipziger Hauptbahnhof schreit eine Frau mittleren Alters herum. Ihre Agression richtet sich dabei gegen vorbeilaufende People of Color. Diese beleidigt sie mit "Weg mit dem Viehzeug". Einem der Betroffenen steckt sie den Arm entgegen, macht eine Geste des Erwürgens und belegt ihn mit den Worten "Viehzeug, Vergewaltiger".

People of Color ist eine diskriminierungsfreie Selbstbezeichnung von Personen, die von Rassismus betroffen sind.

InnenstadtRassismus
Categories: chronik.LE

03.10.2019: Wiederholte geschichtsrevisionistische und antisemitische Gesänge in Kneipe in Leipzig-Gohlis

26. October 2019 - 14:12
3.Oktober2019Donnerstag

Am Donnerstag wird in einer Kneipe auf der Georg-Schumann-Straße in Leipzig Gohlis das "U-Bahn-Lied gesungen". Das Barpersonal greift nicht ein.

GohlisGeschichtsrevisionismusAntisemitismusRassismusBSG Chemie
Categories: chronik.LE

28.09.2019: Nazidevotionalien auf der AGRA erwerbbar

26. October 2019 - 11:43
28.September2019Samstag

Auf dem regelmäßig stattfindendem Antik-, Trödel- und Gebraucht­waren­markt auf der AGRA in Leipzig werden Reichsflaggen, Nazi-Uniformen und verschiedenes Equipment angeboten. Angebrachte Hakenkreuze sind zwar abgeklebt, aber trotzdem durch das Kreppband sichtbar.

DölitzNationalsozialismusHakenkreuz
Categories: chronik.LE

22.10.2019: Rechte Schmierereien in Grünau

26. October 2019 - 11:37
22.Oktober2019Dienstag

In der Leipziger Wißdornstraße werden verschiedene neonazistische und rechte Schmierereien angebracht. So ist in Weiß "AFD" und "Nazis" zu lesen. Weiterhin sind mit schwarzer Farbe drei spiegelverkehrte Hakenkreuze angebracht.

GrünauSchmierereienSachbeschädigungHakenkreuzAfD
Categories: chronik.LE

07.10.2019: Toxische Männlichkeit & Geschlecht als Grund für eine Bedrohung

23. October 2019 - 9:06
7.Oktober2019Montag

Eine junge Frau geht gegen 14:15 Uhr zur Haltestelle Dornbergerstraße. Sie trägt Kopfhörer, aber es läuft keine Musik. Als sie bei Netto ist, beobachtet sie, wie ein älterer Mann hinter zwei jungen Frauen läuft. Der Mann wirkt auf sie etwas verwirrt und sie bemerkt, dass der Mann anscheinend mit den Frauen redet, aber diese schnell weiter laufen. Die junge Frau versteht zunächst nicht, was der Mann sagt, bis ein Kopfhörer aus ihrem Ohr herausfällt und sie ca. 2 Meter von ihm entfernt steht. Sie hört das Ende des Satzes, den der Unbekannte zu den Frauen sagt "...seid dran!".

SellerhausenSexismustoxische MännlichkeitFrauenfeindlichkeit
Categories: chronik.LE

18.10.2019: Marktverkäuferin und "die Ausländer"

19. October 2019 - 17:26
18.Oktober2019Freitag

Die Verkäuferin eines Standes auf dem Leipziger Markt beschwert sich bei einer Kollegin über einen Kunden. Dieser hatte vorher offensichtlich versucht den Preis für die angebotene Waren zu verhandeln. Sein Versuch bringt die Verkäuferin dazu, sich zu äußern: "Wir sind doch keine Geldwäsche wie beim Ausländer."
Außerdem empfiehlt sie, bei eben jenen "Ausländern" zu fragen ob diese nicht billigere Ware hätten.

InnenstadtRassismus
Categories: chronik.LE

18.10.2019: Gruppe junger Rechter will sich in der Südvorstadt prügeln - oder doch nicht?

19. October 2019 - 17:21
18.Oktober2019Freitag

7 junge Männer laufen am Südplatz entlang und reden dabei etwas über "grün-links-Scheiße". Als sie daraufhin von einem Passanten deutlich aufgefordert werden das Stadtviertel zu verlassen, wollen zwei der Männer sich prügeln und zwei weitere die beiden unbedingt davon abhalten.

Südvorstadtpolitische Gegner_innen
Categories: chronik.LE

18.10.2019: Linken-Politiker erhält Mail mit antisemitischer Beleidigung

19. October 2019 - 15:51
18.Oktober2019Freitag

Der Linken-Politiker und Stadtrat Michael Neuhaus erhält eine Drohmail, in der er antisemitisch beleidigt wird. In der Mail wird er unter anderem als "Judensau" bezeichnet. Weiterhin leugnet der Absender den Holocaust, den er als "Gaskammermärchen" bezeichnet.

LeipzigAntisemitismuspolitische Gegner_innenBeleidigungBedrohungHolocaustleugnung
Categories: chronik.LE

17.10.2019: Bedrohung in Grimma

19. October 2019 - 12:50
17.Oktober2019Donnerstag

Beim Verlassen eines Supermarkts in Grimma wird eine Person von einer Gruppe Neonazis im Alter von Anfang bis Mitte zwanzig antisemitisch beleidigt. Weitere Beleidigungen zielen auf politische Gegner_innen ab. Einer aus der Gruppe verfolgt die Person und fordert, ihr Handy einsehen zu können und sagt daraufhin: "Wir kriegen dich schon noch!".

GrimmaAntisemitismuspolitische Gegner_innenBedrohungNeonazismusNeonazis
Categories: chronik.LE

19.10.2019: Rassistische Parole am Leipziger Hauptbahnhof

19. October 2019 - 12:42
19.Oktober2019Samstag

An der Straßenbahnhaltestelle am Hauptbahnhof brüllt ein Mann "Scheiß Kanacken". Diese rassistische Beleidigung richtet er scheinbar nicht gegen bestimmte Personen, sondern an die Allgemeinheit. Von den Umstehenden greift keine_r ein.

Mitte / ZentrumRassismus
Categories: chronik.LE

13.10.2019: Neonazistische Sticker und Sprühereien in Schönefeld

17. October 2019 - 15:50
13.Oktober2019Sonntag

Am Wochenende werden auf der Ossietzkystraße im Leipüziger Stadtteil Schönefeld mehrere NS-verherrlichende Graffiti in gelber Farbe gesprüht. Mit gelber Farbe werden ein Hakenkreuz sowie die Schriftzüge NS und NSDAP angebracht.
In umliegenden Straßen des Stadtteils tauchen zeitgleich Sticker der neonazistischen Parteien "Die Rechte" und "Der III. Weg" auf.
Wann genau die Schmierereien und Graffiti angebracht werden ist nicht bekannt.

SchönefeldNeonazismusDie RechteDer Dritte WegHakenkreuzNS-VerherrlichungGraffiti
Categories: chronik.LE

10.10.2019: Roland Ulbrich (AfD) verharmlost rechtsterroristischen Anschlag in Halle

16. October 2019 - 18:46
10.Oktober2019Donnerstag

Der Leipziger Stadtrat und Landtagsabgeordnete Roland Ulbrich (AfD) postet auf Facebook angesichts des rechtsterroristischen Anschlags in Halle vom 09. Oktober 2019 die Frage: "Was ist schlimmer, eine zerstörte Synagogentür oder zwei getötete Deutsche?“.

LeipzigTerrorismusAfDPropagandaFacebookAntisemitismus
Categories: chronik.LE

Todesopfer rechter Gewalt in und um Leipzig

16. October 2019 - 17:15

Seit der Wende sind in Leipzig und den beiden umliegenden Landkreisen mindestens neun Menschen durch rechte Gewalt zu Tode gekommen (Klaus R., Horst K., Mario L, Bernd Grigol, Achmed Bachir, Nuno Lourenço, Thomas K., Karl-Heinz Teichmann und Kamal Kilade), bei drei weiteren Fällen liegt eine rechte Tatmotivation nahe (Gerhard Sch., Gerhard Helmut B. und Christel G.) Sie starben, weil sie nicht in das Weltbild der Täter passten.

Die Taten haben in allen Fällen homosexuellenfeindliche, sozialdarwinistische oder rassistische Hintergründe bzw. richteten sie sich gegen Menschen, aufgrund ihres nicht-rechten Auftretens. Lediglich vier der neun Morde werden offiziell als Todesopfer rechter Gewalt geführt.

Todesopfer rechter Gewalt
Categories: chronik.LE

01.10.2019: Neonazistische Sticker in Trebsen angebracht

15. October 2019 - 18:12
1.Oktober2019Dienstag

In Nähe zur Kirche in Trebsen werden an Pollern verschiedene neonazistische Sticker angebracht. Auf einem ist der Slogan "Auch ohne Sonne braun" in Kombination mit einer Schwarzen Sonne abgebildet. Weitere richten sich direkt gegen politische Gegner_innen ("FCK ANTIFA" und "Good Night Left Side"). Aufmerksame Bürger_innen entfernen die Sticker.

TrebsenNeonazisNeonazismusSachbeschädigungVerherrlichung des Nationalsozialismuspolitische Gegner_innenSticker
Categories: chronik.LE