Veranstaltungen

Buchpräsentation: "Das Versprechen der Kunst. Aktuelle Zugänge zu Adornos ästhetischer Theorie"

24
Di 06.2014
20:00 Uhr

BOOK LAUNCH ! Nr. 4 - MÜNCHEN

Die 1970 veröffentlichte Ästhetische Theorie ist ein Fragment gebliebenes Textgefüge, in dem Theodor W. Adorno wesentliche Gedanken in einer Verflechtung von Kunst, Philosophie und Gesellschaft entfaltet. In dem im Rahmen der AG Ästhetische Theorie erarbeiteten und neu erschienen Buch Das Versprechen der Kunst (Turia + Kant, 2014) fragen Autorinnen und Autoren aus den Bereichen Philosophie, Politischer Theorie sowie der Kunst-, Literatur- und Musikwissenschaft nach der Aktualität von Adornos ästhetischer Theorie. .: Weiterlesen

36. BUKO-Kongress in Leipzig, 29.5.-1.6.2014

29
Do 05.2014
17:00 Uhr

EnWi unterstützt den 36. BUKO-Kongress, der vom 29. Mai bis 1. Juni zum zweiten Mal in Leipzig stattfindet.

buko.36 - in leipzig vom 29.05-01.06.2014

Themen sind unter anderem Kämpfe um Stadt und für globale Bewegungsfreiheit. Spannende und kontroverse Diskussionen um gesellschaftliche Ist-Zustände und Utopien sind garantiert. Den kompletten Aufruftext sowie alle weiteren wichtigen Informationen zum buko.36 gibt es unter: www.buko.info/buko-kongresse/buko-36 .: Weiterlesen

Buchpräsentation: "Das Versprechen der Kunst. Aktuelle Zugänge zu Adornos ästhetischer Theorie"

29
Di 04.2014
19:00 Uhr

BOOK LAUNCH ! Nr. 3 - WIEN

Anlässlich der Veröffentlichung des Sammelbandes Das Versprechen der Kunst. Aktuelle Zugänge zu Adornos ästhetischer Theorie veranstaltet die AG Ästhetische Theorie im Februar, März und April drei Buchpräsentationen in Berlin, Leipzig und Wien. Zu Gesprächen und Diskussionen mit unterschiedlichen thematischem Fokus sind jeweils zwei Gäste und Autor_innen des Bandes eingeladen um mit den Herausgebern des Bandes exemplarisch über die Aktualität von Adornos ästhetischer Theorie zu sprechen. Danach wird die Veröffentlichung gefeiert, mit Getränken und Musik! .: Weiterlesen

Buchpräsentation: "Das Versprechen der Kunst. Aktuelle Zugänge zu Adornos ästhetischer Theorie"

07
Fr 03.2014
20:00 Uhr

BOOK LAUNCH ! Nr. 2 - LEIPZIG

WICHTIGER HINWEIS :
BITTE KURZFRISTIGE ORTSÄNDERUNG BEACHBEITEN!
(SIEHE GESAMTTEXT)

Anlässlich der Veröffentlichung des Sammelbandes Das Versprechen der Kunst. Aktuelle Zugänge zu Adornos ästhetischer Theorie veranstaltet die AG Ästhetische Theorie im Februar, März und April drei Buchpräsentationen in Berlin, Leipzig und Wien. Zu Gesprächen und Diskussionen mit unterschiedlichen thematischem Fokus sind jeweils zwei Gäste und Autor_innen des Bandes eingeladen um mit den Herausgebern des Bandes exemplarisch über die Aktualität von Adornos ästhetischer Theorie zu sprechen. Danach wird die Veröffentlichung gefeiert, mit Getränken und Musik! .: Weiterlesen

Buchpräsentation: "Das Versprechen der Kunst. Aktuelle Zugänge zu Adornos ästhetischer Theorie"

27
Do 02.2014
20:00 Uhr

BOOK LAUNCH ! Nr. 1 - BERLIN

Anlässlich der Veröffentlichung des Sammelbandes Das Versprechen der Kunst. Aktuelle Zugänge zu Adornos ästhetischer Theorie veranstaltet die AG Ästhetische Theorie im Februar, März und April drei Buchpräsentationen in Berlin, Leipzig und Wien. Zu Gesprächen und Diskussionen mit unterschiedlichen thematischem Fokus sind jeweils zwei Gäste und Autor_innen des Bandes eingeladen um mit den Herausgebern des Bandes exemplarisch über die Aktualität von Adornos ästhetischer Theorie zu sprechen. Danach wird die Veröffentlichung gefeiert, mit Getränken und Musik! .: Weiterlesen

Tagung: Alles im weißen Bereich? Institutioneller Rassismus in Sachsen

07
Fr 02.2014
9:30 Uhr

Tagung: Institutioneller Rassismus in SachsenRassismus in seinen unterschiedlichsten Ausprägungen gefährdet das friedliche Zusammenleben in demokratischen Gesellschaften. Auf individueller Ebene führt er zur Diskriminierung, Ausgrenzung, Bedrohung und Gewalt gegen die Betroffenen. Nicht erst seit der Selbstaufdeckung der terroristischen Vereinigung «Nationalsozialistischer Untergrund» (NSU) gewinnt auch der Begriff des «institutionellen Rassismus» in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Die Versäumnisse von Verfassungsschutz und Polizei bei den Ermittlungen im Falle des NSU lassen auf strukturelle Blindheit von Institutionen gegenüber rassistischen Motiven bei Straftaten schließen. Aber auch in anderen Organisationen und Institutionen findet sich Rassismus. Wir wollen institutionellen Rassismus genauer untersuchen und Wege zu seiner Überwindung zeigen.

Tagungsort:Deutsches Hygiene-Museum Dresden .: Weiterlesen

Stadtrundgang: Lokale koloniale Erinnerungskultur - Rassismus und koloniales Gedächtnis

06
So 10.2013
15:00 Uhr

Kolonialismus in Leipzig? Diesem nahezu vergessenen Abschnitt deutscher Geschichte spüren wir auf unserem Stadtrundgang nach. Als Stadt mit einer Jahrhunderte alten (Übersee-)Handelstradition finden sich auch in Leipzig Spuren der deutschen Kolonialzeit: im Zoo, an der Universität, in Museen, in Parks und sogar auf der Messe. Wir besuchen Orte, die koloniale Spuren tragen und gehen der Frage nach, ob ohne koloniale Erinnerungskultur einer nachhaltige Rassismusbekämpfung möglich ist.

.: Weiterlesen

[Ausfall wegen Krankheit!!!] Stadtrundgang: Lokale koloniale Erinnerungskultur - Rassismus und koloniales Gedächtnis

23
Mo 09.2013
17:00 Uhr

[Der Stadtrundgang muss wegen Krankheit leider ausfallen!]

Kolonialismus in Leipzig? Diesem nahezu vergessenen Abschnitt deutscher Geschichte spüren wir auf unserem Stadtrundgang nach. Als Stadt mit einer Jahrhunderte alten (Übersee-)Handelstradition finden sich auch in Leipzig Spuren der deutschen Kolonialzeit: im Zoo, an der Universität, in Museen, in Parks und sogar auf der Messe. Wir besuchen Orte, die koloniale Spuren tragen und gehen der Frage nach, ob ohne koloniale Erinnerungskultur einer nachhaltige Rassismusbekämpfung möglich ist.

.: Weiterlesen

"Verdammt lang her? - Präsentation der Ergebnisse des Projekts des Landesfilmdienst Sachsen e.V.

28
Fr 06.2013
15:00 Uhr

Seit letztem Jahr führte der Landesfilmdienst Sachsen e.V., in Kooperation mit der Engagierten Wissenschaft/AG Poko und der Uni Leipzig, das Projekt „Verdammt lang her?“ durch. Gefördert wurde das Projekt durch die Stiftung EVZ.

Ziel war es, gemeinsam mit Personen ab 13 Jahren (post)koloniale Traditionen der Stadt aufzuspühren und medial zu reflektieren und so auch einen Beitrag zur Antirassismusarbeit zu leisten.

.: Weiterlesen

Theatergrauzonen: Mehr Menschenfeindlichkeit auf die Bühne?

10
Mo 06.2013
20:00 Uhr

Podiumsdiskussion über Theater, Neonazismus und die Grenzen des Realismus

Montag, 10.06.13, 20 Uhr, Schaubühne Lindenfels, Karl-Heine-Straße 50
Eine Veranstaltung des Forums für kritische Rechtsextremismusforschung (FKR)

Nach der Premiere vom „Nazistück” im Februar 2013 im Leipziger Spinnwerk (der theaterpädagogischer Bühne des Centraltheaters) wird das Stück kurzfristig abgesetzt. Begründung: Die Intendanz des Centraltheaters kritisiert, dass keine „hinlängliche künstlerische Reflexion, noch eine unmissverständliche Distanz zum Gegenstand” existiert.

.: Weiterlesen