Veranstaltungen

Absolute Gegenwart #3 - Greta Wagner: "Erschöpfung - eine Pathologie der Gegenwart?"

13
Mi 05.2015
20:00 Uhr


Am 13. Mai 2015 um 20 Uhr findet der dritte Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe ABSOLUTE GEGENWART im Institut für Zukunft Leipzig statt.  .: Weiterlesen

Absolute Gegenwart #2 - Michael Hirsch: "Mythos des Immergleichen oder Erneuerung des Fortschrittsbegriffs?"

29
Mi 04.2015
20:00 Uhr


Am 29. April 2015 um 20 Uhr findet der zweite Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe ABSOLUTE GEGENWART im Institut für Zukunft Leipzig statt.  .: Weiterlesen

Absolute Gegenwart #1 - Mark Fisher: "Nowhere Fast"

16
Do 04.2015
20:00 Uhr


Am 16. April 2015 um 20 Uhr starten wir mit unserer neuen Veranstaltungsreihe ABSOLUTE GEGENWART im Institut für Zukunft Leipzig. Die opening lecture der Reihe mit dem Titel “Nowhere Fast” hält MARK FISHER aus London. Danach feiern wir ab 22 Uhr bis spät zu DJ Sets von THOMAS MEINECKE und ONETAKE unsere Eröffnung. .: Weiterlesen

23.02.-13.03. Ausstellung "Versagen mit System" in Leipzig

23
Mo 02.2015
18:00 Uhr

Eine Ausstellung zu Geschichte und Wirken des Verfassungsschutzes

Der Verfassungsschutz (VS) gilt als „Frühwarnsystem“ gegen Bedrohungen der verfassungsmäßigen Ordnung in der Bundesrepublik. Seit der Gründung der VS-Ämter werden jedoch immer wieder Skandale, Kompetenzüberschreitungen und Grundrechtsverletzungen bekannt. Mit der Selbstenttarnung des Terrornetzwerkes Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) ist deutlich geworden: Der VS hat als Frühwarnsystem versagt. Ein Blick in die Geschichte der Behörde wirft Fragen auf: Schadet das Handeln des VS der Demokratie eher, als dass er ihr nützt? .: Weiterlesen

Eröffnung der Ausstellung "Versagen mit System" in Leipzig

23
Mo 02.2015
16:00 Uhr

Ab Montag, den 23. Februar bis Freitag, den 13. März ist die Ausstellung „Versagen mit System” des Forum für kritische Rechtsextremismusforschung (FKR) in Leipzig zu sehen. Die Ausstellung thematisiert die Entstehungsgeschichte des Verfassungsschutzes und hinterfragt den Beitrag der Behörde zur bundesdeutschen Demokratie. .: Weiterlesen

Eröffnung der Ausstellung "Versagen mit System" in Berlin

12
Mo 01.2015
19:00 Uhr

Ab Montag, den 12. Januar, bis Donnerstag, den 19. Februar, gastiert die Ausstellung „Versagen mit System“ des Forums für kritische Rechtsextremismusforschung (FKR) über die Skandalgeschichte des Verfassungsschutzes in Berlin. .: Weiterlesen

Kunst, Spektakel & Revolution - Heftvorstellung in Leipzig

11
Do 12.2014
20:00 Uhr

KUNST, SPEKTAKEL & REVOLUTION 

Vorstellung der neuen Ausgabe (#4)
Eine Veranstaltung von BiKo, EnWi und KreV.
 
.: Weiterlesen

Ausstellung "Versagen mit System" an der Uni Hamburg

27
Mo 10.2014
18:00 Uhr

Ausstellung - "Versagen mit System"Was lange währt, wird endlich gut: Nach vielen Monaten konzeptioneller, inhaltlicher und gestalterischer Arbeit ist die Wanderausstellung “Versagen mit System” des Forums für kritische Rechtsextremismusforschung (FKR) über den Verfassungsschutz nun tatsächlich fertig geworden. Erster Ausstellungsort ist Hamburg. Organisiert vom Hamburger Bündnis gegen Rechts - die Initiative gehörte zu den über 120 Unterstützer_innen der Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung der Ausstellung - in Kooperation mit dem AStA der Uni Hamburg sind die 20 Tafeln vom 27. Oktober bis zum 14. November im Foyer der Ex-HWP (Universität Hamburg, Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg) zu sehen. .: Weiterlesen

Buchpräsentation: "Das Versprechen der Kunst. Aktuelle Zugänge zu Adornos ästhetischer Theorie"

03
Do 07.2014
20:00 Uhr

BOOK LAUNCH ! Nr. 5 - WEIMAR

Die 1970 veröffentlichte Ästhetische Theorie ist ein Fragment gebliebenes Textgefüge, in dem Theodor W. Adorno wesentliche Gedanken in einer Verflechtung von Kunst, Philosophie und Gesellschaft entfaltet. In dem im Rahmen der AG Ästhetische Theorie erarbeiteten und neu erschienen Buch Das Versprechen der Kunst (Turia + Kant, 2014) fragen Autorinnen und Autoren aus den Bereichen Philosophie, Politischer Theorie sowie der Kunst-, Literatur- und Musikwissenschaft nach der Aktualität von Adornos ästhetischer Theorie. .: Weiterlesen

Die AfD - nicht rechts, nicht links, sondern vorn?

02
Mi 07.2014
19:00 Uhr

AFD - nicht rechts, nicht links, sondern vorn? DiskussionsveranstaltungÜber die politische Verortung der „Alternative für Deutschland“

mit Alexander Häusler, FH Düsseldorf

Galerie für Zeitgenössische Kunst, Auditorium

Karl-Tauchnitz-Straße 9-11 · Leipzig

Spätestens mit den Erfolgen bei den Europa- und Kommunalwahlen hat eine neue Partei den politischen Raum betreten: die „Alternative für Deutschland“ (AfD). Seit ihrer Gründung wird kontrovers über die politische Ausrichtung der Partei und die Einordung ihres Personals diskutiert. In ihrer Selbstbeschreibung bezeichnet sich die AfD als „weder rechts noch links“. Sie proklamiert zudem „mehr Demokratie“ und weniger Bürokratie und Zentralismus. Handelt es sich also tatsächlich um eine Partei jenseits von rechts und links?

.: Weiterlesen