Gesprächskreis "Rechtsextremismus" - Thema: "Extremismus", Duisburg

Druckeroptimierte VersionAls Email sendenPDF Version
19
Fr 03.2010
11:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe FreundInnen und KollegInnen,

der Schwerpunkt „Rechtsextremismus“, Antisemitismus bzw. Antifaschismus bei der Akademie für Politische Bildung der Rosa Luxemburg Stiftung lädt Sie/Dich sehr herzlich zum 1. Gesprächskreis „Rechtsextremismus“ 2010 ein. Diese Einladung ergeht ebenso im Namen des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung (DISS), das wir dankenswerter Weise als Mitveranstalter gewinnen konnten.

Am: Freitag, 19. März 2010
Uhrzeit: von 11 bis ca. 17 Uhr
Ort: Alten Feuerwache Hochfeld, Duisburg

Inhalt: Wie die Gänsefüßchen um den Begriff „Rechtsextremismus“ andeuten, wird es um die Problematik des Extremismusbegriffs und seine politische Instrumentalisierung gehen. Wir erleben in diesen Wochen, wie der seit Jahren umstrittene und wissenschaftlich eigentlich verworfene Begriff des Extremismus fröhliche Urstände feiert und in durchsichtiger Weise instrumentell in Dienst genommen wird. Der Koalitionsvertrag der zweiten Merkel-Regierung in Koalition mit der FDP gibt den Rahmen vor, in dem Linksextremismus zum neuen Feindbild aufgebaut und mit Rechtsextremismus gleichgesetzt wird. [...]

Referent_innen:

  • Wolfgang Wippermann: "Politologentrug. Extremismuslegende und Totalitarismusdoktrin"
  • Stefan Kausch (FKR): „Ordnung.Macht.Extremismus. Das Konstrukt der ‚guten Mitte’ und alternative Perspektiven“
  • Jens Zimmermann: „Wissenschaftstheoretische Elemente einer Kritik der Extremismusforschung und Kritische Diskursanalyse als alternative Perspektive für eine kritische Rechtsextremismusforschung“

Infos und Anmeldung unter: burschel@rosalux.de

Homepage: http://www.rosalux.de/cms/index.php?id=5072