ABSCHLUSS! - Marcus Steinweg: Kunst zwischen Immanenz und Transzendenz