Januar 2015

Druckeroptimierte VersionAls Email sendenPDF Version

Liebe Leser_innen,

in den vergangenen Wochen hat sich in Dresden von Montag zu Montag die sogenannte PEGIDA-Bewegung („Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“) hochgeschaukelt, gipfelnd in einer als „Weihnachtssingen“ betitelten Kundgebung am 22. Dezember mit laut Polizeiangaben 17.500 Teilnehmenden. Am 12. Januar will nun erstmals ein Leipziger Ableger unter dem einfallsreichen Label LEGIDA mit einem „Spaziergang“ vom Sportforum aus durch das Waldstraßenviertel rassistische, islam- und asylfeindliche Positionen auf die Straße tragen.

Verschiedenen Bündnisse rufen bereits dazu auf, das nicht unkommentiert und ungestört zuzulassen (siehe den separaten Newsletterbeitrag zum 12.01.). Wir empfehlen natürlich, sich an diesen Gegenaktivitäten zu beteiligen (nicht nur an denen in Leipzig, sondern weiterhin auch in Dresden und anderswo). Trotzdem gibt es da ein kleines Dilemma: … (bitte nach dem Inhaltsverzeichnis weiterlesen)

Das EnWi-Newsletter-Team wünscht allen Leser_innen ein engagiertes Jahr 2015!


Wir möchten darauf hinweisen, dass alle Einträge in den Rubriken (außer "EnWi") auf Fremdinformationen basieren. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität dieser Informationen. Wir sind stets bemüht, ein möglichst vielseitiges Angebot an Informationen zu bieten.
Der Newsletter kann jederzeit über die Homepage von EnWi e.V. abgemeldet werden (über die Startseite, rechte Spalte: Box "EnWi Newsletter").