BUKO-Vorveranstaltung am 29. April - Film, Diskussion und Soli-Bar

Bei der Leipziger BUKO-Vorveranstaltung wird es um den deutschen Kolonialismus und seine Folgen bis heute gehen. Damit wollen wir an die Kampagne „125 Jahre Berliner Afrika-Konferenz“ anknüpfen, die auch auf dem BUKO-Kongress ein Thema sein wird. Anhand eines Films sowie einem Inputreferat wollen wir diskutieren, wie das koloniale Erbe bis heute in Deutschland fortwirkt und wieso eine kritische Aufarbeitung nach wie vor aussteht. Zwischen Vortrag und Film gibt es eine Pause, so dass es auch möglich ist, nur eine Hälfte der Veranstaltung zu besuchen. Wir laden alle ein, zu bleiben und ein Getränk an der Soli-Bar zu nehmen – der Erlös aus dem Barbetrieb kommt der BUKO zugute.

Vortrag, Film + Diskussion: 29. April, 18h, in den Räumen der Gesellschaft für Völkerverständigung im Werk II (Kochstr. 132).