Vortrag

Salon Surveillance: Vorsicht, Vorbeugen!

23
Do 09.2010
19:00 Uhr

Kinder im Fokus der Kriminalprävention

Geprächsrunde mit Verena Schreiber, Goethe-Universität Frankfurt (M.)
Moritzbastei, Universitätsstraße 9, Leipzig

Dass sich Präventionsphantasien besonders häufig um Kinder drehen, ist nichts Neues. Durch ihre Mystifizierung als unschuldige und hilflose und damit gleichzeitig auch immer gefährdete und gefährliche Wesen provoziert Kindheit – wie keine andere Lebensphase – präventive Interventionen. .: Weiterlesen

Salon Surveillance: Das Ende des Versammlungsrechts?

18
Di 05.2010
19:00 Uhr

DemonstrationGesprächsrunde mit Jens Lehmann (Rechtsanwalt, Dresden)

Dienstag, 18. Mai 2010, 19:00
Moritzbastei, Universitätsstraße 9, 04109 Leipzig

Die Versammlungsfreiheit, das Recht, öffentlich und kollektiv seine Meinung kundzutun und seinen Protest zu demonstrieren, gehört zu den wichtigsten Grundrechten einer Demokratie und ist die Basis politischer Mitgestaltung vieler - ob Friedensmarsch, Arbeitskampf oder Antifa-Engagement. Bereits die aktuelle Praxis intensiven Einsatzes von mobiler Videoüberwachung auf Demonstrationen bedeutet eine erhebliche Einschränkung von Grundrechten. .: Weiterlesen

Koloniale Geister. Über die Auseinandersetzung mit kolonialer Vergangenheit und herrschende Afrika-Bilder heute

29
Do 04.2010
18:00 Uhr

Weiße Geister. Ein Film von Martin Baer

Kurzvorträge, Diskussion, Film und Soli-Bar

 Eine Info- und Soli-Veranstaltung zum BUKO 33 “nach den Sternen greifen” mit freundlicher Unterstützung des Referats für Antirassismus des StudentInnenrats der Universität Leipzig am 29. April 2010 im Werk II, Seitengebäude links, 1. OG (Saal der Gesellschaft für Völkerverständigung).

  • 18 Uhr Kurzvorträge und Diskussion – Der eurozentrische Blick: Repräsentationen in Medien und Museen
  • 20 Uhr Film – „Weisse Geister – der Kolonialkrieg gegen die Herero“. Ein Film von Martin Baer

Den ganzen Abend: Soli-Bar für den BUKO 33 .: Weiterlesen

Kritik mit Methode?

16
Mi 07.2008
19:00 Uhr

Forschungsmethoden und Gesellschaftskritik - Möglichkeiten und Grenzen kritischer Wissenschaft
Vortragsveranstaltung mit Dr. Peter Ullrich (Kulturwissenschaftler/Soziologe), Wisenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig und Daniel Bartel (Dipl.Psych., Berater), Mitarbeiter des Antidiskriminierungsbüro Sachsen.

Wann: Mittwoch 16. .: Weiterlesen

Drunk and disorderly? Strategies of Control and Resistance in the Context of Young People's Alcohol Consumption in UK Public Space

21
Di 04.2009
18:00 Uhr

Prof. Dr. Gill Valentine, Univ. of Leeds
NaTo: Karl-Liebknecht-Str. 46, 18 Uhr (in englischer Sprache)

There is widespread concern in the UK about young people's binge drinking in public space. .: Weiterlesen

Was ist öffentlich am öffentlichen Raum und was hat das mit Kriminalpolitik zu tun?

14
Di 04.2009
18:00 Uhr

Jun. Prof. Dr. Bernd Belina
NaTo: Karl-Liebknecht-Str. 46, 18 Uhr

Die Scheidung von öffentlichen und privaten Sphären und, darauf aufbauend, Räumen ist ein modernes Phänomen - und zudem ein unübersichtliches. Zum einen wird sie unterschiedlich erklärt, zum anderen werden unter „öffentlich" und „privat" unterschiedlich Dinge verstanden. .: Weiterlesen

(Late) Modernity's british youth and childhood. Social Investment and the Disciplinary State. A 20th century perspective

07
Di 04.2009
18:00 Uhr

Vis. Ass. Prof. Harry Hendrick, Univ. of Southern Denmark)
NaTo: Karl-Liebknecht-Str. 46, 18 Uhr (Vortrag in englischer Sprache)

There is widespread concern among British Non Goverment Organizations working with young people that there exists within the government and among the general public a mood of 'zero tolerance' towards children and adolescents that has led to their being demonised. .: Weiterlesen

Die institutionalisierte Intoleranz - Über den Umgang mit jugendlicher Devianz in England und Deutschland

31
Di 03.2009
18:00 Uhr

Prof. Dr. Holger Ziegler, Univ. Bielefeld
NaTo: Karl-Liebknecht-Str. 46

Als institutionalisierte Intoleranz bezeichnete John Muncie den Crime and Disorder Act von 1998. Inhaltlich handelt es sich dabei um eine Verordnung, die sich weniger auf Kriminalität sondern vielmehr auf die die Reduktion von „anti-sozialem Verhalten" richtet. .: Weiterlesen

"Gespenster der Migration" - Gesellschaft in Transformation

20
Di 10.2009
19:00 Uhr

Ein Vortrag mit Dr. Serhat Karakayali (Universität Halle) in Fortsetzung der Reihe “Umkämpfte Grenzendes Forums für kritische Rechtsextremismusforschung mit Analysen und Diskussionen zur Sicherung und Herausforderung von Staats-, Gesellschafts- und Identitätsgrenzen in einer Welt der Migration.

Migration, so Serhat Karakayali, bringt politische und soziale Ordnungen durcheinander, indem sie deren bevölkerungspolitische Grundlagen beständig verschiebt. Es hat immer (Unter)Wanderungsbewegungen gegeben, die die homogenisierenden Ideale des Nationalen und auch die konkreten Politiken der Regierung von Migration herausgefordert haben. .: Weiterlesen

Der administrative Blick - Zur Praxis staatlicher Ausländerverwaltung

28
Mi 01.2009
19:00 Uhr

Ein Vortrag mit Dr. Thomas Scheffer im Rahmen der Vortragsreihe “Umkämpfte Grenzen” des Forum für Kritische Rechtsextremismusforschung.

Entgegen den Behauptungen geläufiger Migrationsdebatten liegt die Besonderheit moderner Migrationsbewegungen im globalen System von Nationalstaaten weder in ihrem Umfang, noch in den zurückgelegten Distanzen oder in den Migrationsursachen. Sie liegt vielmehr in der intensiven und umfassenden Art und Weise, wie Migration „verwaltet“ wird. .: Weiterlesen

Inhalt abgleichen