Rest der Welt

Sächsische Landesarbeitsgemeinschaft zur Auseinandersetzung mit dem NS (sLAG) gegründet

Am 18. September 2018 trafen sich knapp 40 Menschen von 19 Initiativen und Vereinen sowie einzelne Engagierte, um die sLAG zu gründen. Der Nachmittag begann mit einer Führung von Anna Schüller, Geschichtswerkstatt Sachsenburg e.V., durch das Gelände des früheren Konzentrationslagers Sachsenburg (nahe Frankenberg/Sa.). Hier wird derzeit intensiv an der Gestaltung einer Gedenkstätte gearbeitet. .: Weiterlesen

07.12.: Diskussion/Vortrag: "Gutes Tun - mit Herz und Verstand", Dresden

RedBagLunch

"Wir AG"
Martin-Luther-Straße 21
01099 Dresden

12:30 - 13:30 Uhr

Mit Pia Dröber (Co-Gründerin und Co-Leiterin der Lokalgruppe Effektiver Altruismus Dresden)

Es fühlt sich gut an, Gutes zu tun. Dabei übersehen wir manchmal, wie groß die Unterschiede zwischen gut, besser und am Besten sind. .: Weiterlesen

01.12.: Workshop: "Von Abendland bis Volksverdünner. Umgang mit demagogischen Tricks der neuen Rechten", Dresden

"Wir AG"
Martin-Luther-Straße 21
01099 Dresden

10:00 - 17:30 Uhr

Mit Robert Feustel (Politikwissenschaftler, Sprachlos-Blog, Autor “Wörterbuch des besorgten Bürgers”), Nancy Grochol (Lektorin, Sprachlos-Blog, Autorin “Wörterbuch des besorgten Bürgers”)

Die Sprache der neuen Rechten ist gleich doppelt interessant und gefährlich. .: Weiterlesen

05.12.: Das Neutralitätsgebot – ein rechtlicher Maulkorb für die politische Bildung?, Dresden

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Friedhelm Hufen

Mit einer Melde-Plattform für politische Äußerungen von Lehrer_innen sorgt die AfD gerade in vielen Bundesländern bei Lehrkräften, Eltern und Schüler_innen für Irritationen. Erklärtes Ziel der Plattform ist es, für die Einhaltung eines „schulischen Neutralitätsgebotes“ zu sorgen. .: Weiterlesen

7./8.12.: Konferenz 40 Jahre "Bürgerrechte und Polizei / CILIP", Berlin

Allen Notstandsgesetzen, Polizeiermächtigungen, Geheimdienstskandalen und der Festung Europa zum Trotz: 2018 jährt sich zum 40. Mal das erste Erscheinen der „Bürgerrechte & Polizei / CILIP“.

Ein geeigneter Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen und nach vorne zu blicken: was waren und sind maßgebliche Entwicklungslinien der Politik der „Inneren Sicherheit“? .: Weiterlesen

30.11. (deadline Anmeldung): Workshop: "Historischer Theaterworkshop: Widerstandsgeschichten", Berlin

Referent*innen Aki Krishnamurthy und Sebastian Fleary

Die letzten 500 Jahre waren nicht nur geprägt von europäischer Expansion, Eroberung, Ausbeutung, Unterwerfung und Genozid, sondern auch immer von Widerstand gegen diese. .: Weiterlesen

30.11.: Workshop: "Connecting the Dots: Geschichte - Macht - Körper", München

Referent*innen Mariana Lo Sasso und Kristina Kontzi

Wie können wir Geschichte(n) ausgraben, lesen, erinnern, hörbar und spürbar machen und für unsere Zukunftsentwürfe verwenden? In dem Workshop schlagen wir eine Brücke zwischen Theorie und emotionalem Lernen.

Mehr bei glokal e. V.

07.11.: Lesung/Gespräch: REIHE POCHEN. Eine multimediale Biennale, Chemnitz

Odradek
Leipziger Str. 3-5
09113 Chemnitz

20:00 - 21:30 Uhr

Mit Florian Kreier aka Angela Aux aka Heiner Hendrix

“Ich ist ein Gefangener” ist eine szenische Lesung von Stefan Heyms Roman “Schwarzenberg”. .: Weiterlesen

24.11.: Workshop: "Marxlesekreis", Chemnitz

Bibliothek der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e. V.
Rosenplatz 4
09126 Chemnitz

14:00 - 16:30 Uhr

RSL Sachsen

28.11.: Lesung/Gespräch: "Deutschland - ein Wintermärchen", Chemnitz

von Heinrich Heine

Galerie denkART
Sonnenstraße 39
09130 Chemnitz

18:30 - 20:00 Uhr

Mit Mike Melzer (RLS Sachsen)
Eine Veranstaltung der RLS Sachsen in Kooperation mit der Galerie denkART

Vor 170 Jahren erschien bei Hoffmann und Campe in Hamburg ein Versepos: „Deutschland – ein Wintermärchen“ von Heinrich Heine. .: Weiterlesen

Inhalt abgleichen