EnWi e.V.

Aufruf zur Dokumentation des Naziüberfalls auf Connewitz vor 2 Jahren

Vor zwei Jahren feierte Legida in der Leipziger Innenstadt sein einjähriges Bestehen. Parallel verabredeten sich ca. 250 Neonazis, um den Stadtteil Connewitz anzugreifen. Bei der Ausführung des Angriffs waren die Neonazis vermummt und bewaffnet. Personen wurden körperlich attackiert. .: Weiterlesen

Bericht zu Rassismus, Neonazismus und rechte Gewalt im Landkreis Leipzig (chronik.LE)

Pressemitteilung vom 30.01.2018: Dokumentationsprojekt chronik.LE veröffentlicht Bericht zur Situation 2017 im Landkreis Leipzig

Leipzig, den 30.01.2017: Das Dokumentationsprojekt chronik.LE des Vereins Engagagierte Wissenschaft e.V. .: Weiterlesen

10.01.: Podiumsdisskusion: "Zwei Jahre nach Naziüberfall auf Conne"

19:00 - 22:00

UT Connewitz
Wolfgang-Heinze-Str. 12a, 04277 Leipzig

Während am Abend des 11. Januar 2016 in der Leipziger Innenstadt LEGIDA seinen Jahrestag feiert, sammeln sich zeitgleich in Connewitz etwa 250 Neonazis zu einem kurzen aber heftigen Überfall auf den Stadtteil. .: Weiterlesen

05.01.: Radiobeitrag: "Koloniale Spuren in Leipzig"

18 Uhr

Eine Kooperation der AG Poko (Postkolonial) im Verein Engagierte Wissenschaft und Radio Blau

Unterstützung für das Dokumentationsprojekt chronik.LE

Seit 2008 dokumentieren wir als AG von Engagierte Wissenschaft auf unserer Website www.chronikLE.org neonazistische Aktivitäten und diskriminierende Ereignisse aus dem Raum Leipzig. Darüber hinaus veröffentlichen wir alle zwei Jahre die „Leipziger Zustände“. .: Weiterlesen

Radiobeitrag: "Koloniale Spuren in Leipzig - eine Spurensuche in fünf Teilen"

In fünf Teilen begibt sich die AG Postkolonial auf Spurensuche kolonialer Orte in Leipzig, schließt einige Leerstelle(n) in der Stadtgeschichte und zeigt deren Nachwirkungen und Wirkungsweisen in der Gegenwart.

Teil 1: Postkoloniale Theorie - Postkoloniale Kritik
Teil 2: Rassismus
Teil 3: Erinnerungskulturen
Teil 4: Exotismus
Teil 5: Grassimuseum

Eine Kooperation der AG postkolo .: Weiterlesen

Publikation: Insa van den Berg: ">Und dann wollte ich raus<" mit EnWi-Kommentar

Jüngst ist das Buch ">Und dann wollte ich raus< Extreme politische Szenen verlassen. Am Beispiel Sachsens" von Insa van den Berg erschienen. .: Weiterlesen

EnWi mit neuem Flyer und Look

[Fortsetzung des Editorials]

Vielmehr versuchen wir ein Scharnier zu sein, an dem akademische Theorie und emanzipatorische Praxis ineinandergreifen. Wir gehen davon aus, dass Theorieverständnis und -entwicklung Formen von Praxis darstellen, die aus den sozialen Verhältnissen heraus entstehen und zugleich auf sie zurückwirken. .: Weiterlesen

Unterstützungsaufruf: chronik.LE needs Support

Wir brauchen Unterstützung! Seit 2008 dokumentieren wir auf unserer Website www.chronikle.org neonazistische Aktivitäten und diskriminierende Ereignisse. Im Januar 2017 haben wir die mittlerweile fünfte und umfangreichste Ausgabe der „Leipziger Zustände“, einer Broschüre welche sich eben diesen Themen in Leipzig und darüber hinaus widmen soll, herausgegeben. .: Weiterlesen

15.05.: Weltoffenes und Tolerantes Leipzig - Slogan oder Realität? (Vortrag)

Vortrag und Diskussion von chronik.LE im Rahmen des Kollektiv-Festivals.

Durch die Selbstbezeichnung der Stadt Leipzig als weltoffen und tolerant geraten rechtsmotivierte und rassistische Vorfälle aus dem Blick. .: Weiterlesen

Inhalt abgleichen