EnWi e.V.

21.05., 19 Uhr, Centraltheater: Grauzone(n) – Diesseits des Neonazismus: Faschistische Ästhetik?

Gerade zuletzt fand in der Öffentlichkeit wieder eine verstärkte Auseinander¬setzung mit der rechten Schlagseite der „Schwarzen Szene“ und anderer Subkulturen statt. Über die Inszenierung faschistischer Ästhetik diskutieren u. a. Michael Wehren (Theaterwissenschaftler, Uni Leipzig) und David Begrich (Arbeitsstelle Rechtsextremismus bei Miteinander e. V., Magdeburg). .: Weiterlesen

AG Ästhetische Theorie: Veranstaltungsreihe "Ästhetik / Denken"

Wir möchten bereits im April-Newsletter alle EnWi-Mitglieder und Assoziierte auf unsere kommende Veranstaltungsreihe "Ästhetik / Denken" hinweisen, die am 4. Mai mit einem Vortrag von Kerstin Stakemeier in der GfZK eröffnet wird. Wir laden euch alle herzlich dazu ein und freuen uns auf eure rege Teilnahme. .: Weiterlesen

AG Ästhetische Theorie: Lesekreis im neuen Semester

Der Kern der AG Ästhetische Theorie besteht aus einem Lesekreis zum gleichnamigen Buch Theodor W. Adornos. Seit Oktober 2011 beschäftigen wir uns in gemeinsamer Lektüre mit diesem Werk, sowie ausgehend von Adornos später Philosophie mit Fragen an den Schnittstellen von Kunst, Politik und Philosophie.

Am Donnerstag, den 12. April findet unser ersten Treffen im neuen Semester statt. .: Weiterlesen

AG Postkolonial unterstützt Resolution: Völkermord verjährt nicht!

Aufruf an die Mitglieder des Deutschen Bundestages zur Anerkennung und Wiedergutmachung des Völkermordes in der ehemaligen Kolonie „Deutsch-Südwestafrika“, der heutigen Republik Namibia

Wir – die unterzeichnenden Schwarzen und weißen Initiativen, Organisationen und Institutionen der Zivilgesellschaft – begrüßen das mit der Namibia-Reise des Afrikabeauftragten des Auswärtigen Amtes Anfang Februa .: Weiterlesen

Neue AG Ästhetische Theorie

Seit kurzem hat EnWi eine neue AG, mit der neben der Diskurswerkstatt ein weiterer theoriebasierter Kreis Teil des Vereins wird, der Ästhetik auch explizit gesellschaftskritisch denken und mit Veranstaltungen im öffentlichen Raum intervenieren möchte. .: Weiterlesen

Tagesseminar "Faschistische Ästhetik" am 30.03.2012

Referent/Teamer: David Begrich (Arbeitsstelle Rechtsextremismus, Miteinander –  Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V.)
Zielgruppe: Multiplikator/innen aus der Bildungsarbeit .: Weiterlesen

Forum für kritische Rechtsextremismusforschung, chronik.LE und die AG Postkolonial unterstützen den Aufruf "Eintritt für alle" von ADB und StuRa

Einlass für Alle - Schritte zu diskriminierungsfreien Einlasskontrollen in Leipziger Clubs und Diskotheken

Testing zeigt: Rassistische Einlasskontrollen sind Teil des Leipziger Nachtlebens ++ ADB und StuRa fordern Veränderung und schlagen konkrete Schritte vor ++ Betroffene verklagen sechs Clubs

Im Oktober 2011 testeten das Antidiskriminierungsbüro Sachsen (ADB) und der Stude .: Weiterlesen

DiWe: ein Semester der Liebe geht zu Ende

Die Diskurswerkstatt rettet die Liebe in die Semesterpause

Immer noch hält ein Häuflein Aufrechter jeden Dienstag ab 13h15 im Philo-Fachschaftsraum die Fahne des Nachdenkens über die Liebe hoch. .: Weiterlesen

Diskurswerkstatt im WS 11/12: LIEBE

das Thema der diessemestrigen Diskurswerkstatt dreht sich um die LIEBE:

- was sagt die Psychoanalyse?
- warum kümmern sich Soziolog_innen kaum darum?
- warum neigen alte französische Philosophen dazu, gegen Lebens- und Karriereende über das L-Wort zu schreiben?
- wollen wir nicht doch lieber über Dildos reden?
- was hat sie mit Utopien zu tun?
- und was mit Freundschaft, mit Gemeinschaft, .: Weiterlesen

10.10: "Europas Rechtspopulisten - Stichwortgeber der Gewalt?"

Veranstaltung: Europas Rechtspopulisten - Stichwortgeber der Gewalt?Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in Kooperation mit Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen .: Weiterlesen

Inhalt abgleichen