CfPs und Stellenausschreibungen

15.07. (Frist): WiMi Simon-Dubnov-Institut Uni Leipzig

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/PostDoc (w/m/d)

Am Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow ist im Rahmen der Forschungsförderung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (SMWK) für das Projektvorhaben »Wanderndes Wissen. .: Weiterlesen

03.07. (Frist) Stellenausschreibung Projektmitarbeiterin "Jugend für Vielfalt!" (30 Std.) ab 01.08.2019 in Merseburg

Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ suchen wir für das Modellprojekt „Jugend für Vielfalt! Argumentativ stark gegen Rassismus und Diskriminierung“ zum 1. .: Weiterlesen

30.08.2019 (Frist) CfP: „Ich bin kein Rassist, aber ...“ – Phänomene des Alltagsrassismus

Die seit 2015 zunehmend sichtbare Mobilisierung gegen Migration geht mit einem Anstieg alltäglicher Ausschlusspraktiken sowie rassistischer Gewalt einher, welche gesellschaftlich immer noch relativiert, geleugnet und unsichtbar gemacht werden. Die Thematisierung von Rassismus und nicht-rassistische Praktiken werden so zu einem Angriff auf die Ordnung der Gesellschaft. .: Weiterlesen

30.09. (Deadline) CfP: Geschichte und Wirkung des Holocaust bis heute

Fritz Bauer Institut e.V.
Call for Papers
Geschichte und Wirkung des Holocaust bis heute
Reihe zur Präsentation und Diskussion studentischer Arbeiten

Aktuell gewinnen in den verschiedenen europäischen Mitgliedsländern rechte Kräfte durch Wahlen ebenso an Bedeutung wie separatistische Bewegungen. In Deutschland zeigt sich diese Gemengelage ebenfalls. .: Weiterlesen

31.05. (Frist): WiMi Institut für Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie, TU Dresden

Am Institut für Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologieist an der Professur für Sozialpsychologie zum 01.10.2019 eine Stelle als wiss. Mitarbeiter/in / Postdoc (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L) bis 30.09.2022 (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) mit dem Ziel der eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. .: Weiterlesen

11.06. (Frist) WiMi Institut für Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Wohlfahrtswissenschaften, TU Dresden

Am Institut für Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Wohlfahrtswissenschaftenistan der Professur für Sozialpädagogikzum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wiss. Mitarbeiter/in(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13TV-L) bis 31.12.2020 (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG), mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit und der Gelegenheit zur eigenen wiss. .: Weiterlesen

31.05. (Frist): WiMi Institut für Bildung und Kultur, Universität Jena

Reg.-Nr. 115/2019

Fristende 31.05.2019

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine klar konturierte klassische Universität mit über 17.500 Studierenden. Sie gehört zu den traditionsreichsten und ältesten Universitäten Deutschlands. .: Weiterlesen

31.05. (Frist): WiMi Zentrum Journalismus und Demokratie, Universität Leipzig

Am neuen Zentrum Journalismus und Demokratie an der Universität Leipzig, das der Vermittlung von Wissen und Kompetenzen im Bereich Journalismus und Politik in der Lehrerausbildung der Universität Leipzig und in der Erwachsenenbildung sowie der Forschung zu Vertrauen in Journalismus und Politik dient, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/ .: Weiterlesen

30.06. (Frist): WiMi Erziehungswissenschaftliche Fakultät Uni Leipzig

An der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät/Institut für Bildungswissenschaften/Professur für Empirische Schul- und Unterrichtsforschung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

(befristet für bis zu 4 Jahre in Abhängigkeit vom individuellen Qualifizierungsziel, 50 % einer Vollbeschäftigung)
Vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 .: Weiterlesen

15.05. (Frist) Projektleiter*in für die digitale Integrationsplattform Afeefa & Koordination weiterer Veranstaltungsformate

Der gemeinnützige Verein interaction Leipzig e.V. will Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Menschen mit und ohne Flucht- und Migrationsbiografie über verschiedene Veranstaltungen, von uns interactions genannt, schaffen. Dabei basiert die Arbeit auf zwei Säulen: Zum einen entwickeln wir eigene Initiativprojekte und setzen von außen an uns herangetragene Projektideen um. .: Weiterlesen

Inhalt abgleichen