Veröffentlichungen

"Sichtbarmachung rechter Gewalt im Landkreis Leipzig": chronik.LE veröffentlicht Bericht für 2016

Mit Unterstützung der Lokalen Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig hat die EnWi-AG chronik.LE von September bis Dezember 2016 ein Projekt mit dem Titel “Sichtbarmachung rechter Gewalt im Landkreis Leipzig” realisiert. Dazu liegt nun der Abschlussbericht vor. .: Weiterlesen

"Demokratie (weiter) im Blick": Studie zu ehrenamtlicher Unterstützung von Geflüchteten in Nordsachsen

Eine Projektgruppe des Forums für kritische Rechtsextremismusforschung (FKR) bei Engagierte Wissenschaft e.V. hat 2015 und 2016 zwei Erhebungen und Analysen mit dem Titel “Demokratie im Blick” bzw. “Demokratie weiter im Blick” im Landkreis Nordsachsen durchgeführt. Basierend u.a. .: Weiterlesen

Broschüre "Leipziger Zustände 2016" veröffentlicht

Leipziger Zustände 2016Die neue Ausgabe der Broschüre „Leipziger Zustände“ des Projekts chronik.LE ist ab sofort an verschiedenen Stellen in Leipzig und Umgebung kostenlos erhältlich und kann auf der Webseite unserer AG chronik.LE heruntergeladen werden. Auf 84 Seiten bietet die regelmäßig erscheinende Broschüre in ihrer fünften Ausgabe einen Überblick zu Neonazismus und Diskriminierung in der Leipziger Region. .: Weiterlesen

Kategorie:

Die enthemmte Mitte

Am 15. Juni 2016 ist die neue “Mitte Studie” der Universität Leipzig erschienen: Oliver Decker, Johannes Kiess, Elmar Brähler (2016): Die enthemmte Mitte. Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Deutschland, Psychosozial-Verlag: Gießen.

In dem Band finden sich neben den aktuellen Ergebnissen zur rechten Einstellungsmustern in der deutschen Bevölkerung auch fünf Beiträge zum Stand der Zivilgesellschaft, darunter ein Artikel des FKR .: Weiterlesen

Kategorie:

"Leipziger Zustände 2014" erschienen

Broschüre "Leipziger Zustände 2014"Die vierte Ausgabe der Broschüre “Leipziger Zustände” mit dem Schwerpunktjahr 2014 ist erschienen. Mit Analysen zu den Protesten gegen Asylunterkünfte und einem darüberhinaus grassierenden Alltagsrassismus werfen die „Leipziger Zustände“ ein Licht auf die Mobilisierungen und Einstellungen des vergangenen Jahres, also auf Entwicklungen, auf denen auch die derzeitige Pegida- bzw. Legida-Bewegung basiert. .: Weiterlesen

Broschüre: Sambaabende, Asyldebatte und Interkulturalität in Leipzig

Titelbild Broschüre

Die AG Leipzig Postkolonial (Hrsg. Tobias Roscher, Karolin Reinhold, Stefan Kausch) veröffentlicht in diesen Tagen eine Broschüre mit dem Titel “Sambaabende, Asyldebatte und Interkulturalität in Leipzig”. Darin werden in sieben kurzen Beiträgen Perspektiven auf koloniale Hintergründe heutiger Phänomene des Rassismus eröffnet. Daneben finden sich diverse Ideen, wie pädagogisch/didaktisch mit diesem alltäglichen Gegenwartsproblem umzugehen wäre. .: Weiterlesen

Kategorie:

Sammelband "Das Versprechen der Kunst" erschienen

Das Versprechen der KunstEnde Februar 2014 erscheint unter dem Titel Das Versprechen der Kunst ein Sammelband der EnWi-AG Ästhetische Theorie beim Verlag Turia & Kant, Wien.
Die Publikation ist ein Ergebnis der bisherigen Arbeit der Gruppe - zum Beispiel der Vortragsreihe Ästhetik/Denken (2012) und der künstlerisch-wissenschaftlichen Veranstaltung Theater/Denken (2013). Sie enthält auf knapp 300 Seiten neben überarbeiteten und stark erweiterteten Fassungen von Vorträgen, weitere, davon unabhängige Beiträge zur Aktualität von Theodor W. Adornos ästhetischer Theorie im Spannungsfeld von Kunst, Philosophie und Gesellschaft.

Infos zu Book-Launch- und Diskussionsveranstaltungen folgen demnächst!

.: Weiterlesen

Weiterdenken-Publikation "Wer schützt die Verfassung?" mit FKR-Beiträgen erschienen

Wer schützt die Verfassung?Unter dem Titel “Wer schützt die Verfassung? Kritik zu den Verfassungsschutzbehörden und Perspektiven jenseits der Ämter” ist jetzt der erweiterte Tagungsband zur gleichnamigen Veranstaltung am 1. Februar 2013 in Dresden erschienen. In dem von Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen und dem Kulturbüro Sachsen herausgegeben Band finden sich 18 Beiträge zur Frage, wovor die Verfassung geschützt werden muss und wer sie wie am besten schützen kann. Thema und aktueller Anlass der Tagung war nicht zuletzt die Aufdeckung der zehnjährigen Mord- und Verbrechensserie der neonazistischen Terror-Gruppe NSU und das damit in Zusammenhang stehende (Nicht-)Agieren der Verfassungsschutzämter und anderer Sicherheitsbehörden. .: Weiterlesen

Broschüre "Leipziger Zustände 2012" erschienen

Broschüre "Leipziger Zustände 2012" - TitelbildDie dritte Ausgabe der Broschüre „Leipziger Zustände“ des Projekts chronik.LE ist ab sofort an verschiedenen Stellen in Leipzig kostenlos erhältlich und kann zudem auf der Webseite www.chronikLE.org heruntergeladen werden.

Neben der Redaktion von chronik.LE haben dazu verschiedene Autor_innen – darunter Initiativkreis Menschen.Würdig, Kampagne „Rassismus tötet!“ Leipzig, Antidiskriminierungsbüro, Forum für kritische Rechtsextremismusfoschung, AG Postkolonial, Netzwerk gegen Islamophobie und Rassismus und AG Sozialdarwinismus sowie Einzelpersonen – Beiträge beigesteuert. .: Weiterlesen

Kategorie:

„Banaler“ Rassismus und die Angst vor sozialer Deklassierung

Die Auseinandersetzungen um die dezentrale Asylunterbringung in Leipzig

Die Debatte um die Situation der Asylsuchenden in Leipzig ist nicht neu. Bereits 2010 sollten aufgrund der katastrophalen Zustände die Bewohner_innen zweier „zentraler Sammelunterkünfte“ andernorts einquartiert werden. .: Weiterlesen

Kategorie: