chronik.LE

Inhalt abgleichen
Aktualisiert: vor 8 Stunden 35 Minuten

03.07.2018: Neulich in Leipzig: Diffamierung von Hartz-IV-Bezieher_innen am Amtsgericht

5. Juli 2018 - 0:26
3.Juli2018Dienstag

Während des Gerichtsprozesses von Bewohner_innen eines Hauses in der Thierbacher Straße (Leipzig-Connewitz) gegen den Hauseigentümer äußert sich dessen Anwalt gegenüber Besucher_innen der Verhandlung in herabwürdigender Weise. So tituliert er Anwesende als "Kasper" und fragt in den Sitzungssaal, dabei aber zur Publikumsreihe gewandt, die er als Hartz-IV-Bezieher_innen bezeichnet, "was sie denn um diese Uhrzeit hier schon wollen“ können.

SüdvorstadtGerichtAbwertung von Hartz-IV-Empfänger_innenAbwertung von LangzeitarbeitslosenNeulich in LeipzigSozialdarwinismusDiskriminierung von ErwerbslosenLVZ
Kategorien: chronik.LE

23.06.2018: Fußballfans lassen ihrem Rassismus im Zug freien Lauf

3. Juli 2018 - 15:23
23.Juni2018Samstag

Im Anschluss an das WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden fährt eine ca. 20-köpfige Gruppe deutscher Fußballfans mit dem Zug von Leipzig in Richtung Grimma. Offensichtlich waren sie vorher gemeinsam beim Public Viewing. Sie tauschen sich über eine vermeintliche deutsche »Herrenrasse« aus und unterstellen Menschen mit Migrationshintergrund Vergewaltiger, Kindermörder, Drogendealer, Terroristen und »Parasiten« zu sein.

GrimmaRassismusFußball
Kategorien: chronik.LE

20.05.2018: Neonazi-Konzert in Staupitz

1. Juli 2018 - 10:15
20.Mai2018Sonntag

In Staupitz findet ein neonazistisches Konzert mit ca. 230 Teilnehmer_innen statt. Die angekündigten Bands sind "AggroKnuckle" (Japan), Barricades" (Sachsen-Anhalt), "S.P.Q.R." (Italien), "The Hawks" (Japan) und "Sachsonia" (Sachsen).
In Staupitz wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Neonazi-Konzerte veranstaltet. Weitere Informationen zu Konzerten in Staupitz.

StaupitzTorgau OT StaupitzNeonazisNeonazismusMusikRechtsrock
Kategorien: chronik.LE