chronik.LE

Inhalt abgleichen
Aktualisiert: vor 6 Stunden 4 Minuten

Die Akte Connewitz – rechte Gewalttäter vor Gericht

10. August 2019 - 12:00
Veranstaltung 16.08.2019

"Das Einzige, was ich bedauere ist, heute keine 9 mm dabei zu haben."

Mit diesem Satz kommentiert ein NPD-Jurist das Verfahren gegen seinen Mandanten, der sich für den Angriff auf Connewitz vor Gericht verantworten muss.

Am 11.01.16 griffen über 250 Neonazis und Hooligans Connewitz an, zerstörten einen Straßenzug und verletzten Menschen. Sie werden schließlich von Cops gekesselt, aber einzelne Gruppen von Neonazis schaffen es zu entkommen.

Kategorien: chronik.LE

26.03.2019: Neonazistische Schmierereien in Trebsen abgebracht

5. August 2019 - 17:11
26.März2019Dienstag

Unbekannte bringen an einer Bushaltestelle in Trebsen Hakenkreuze, eine Doppelsigrune sowie den Zahlencode 88 an. Die Zahl 8 steht in in diesem Zusammenhang für den achten Buchstaben im Alphabet, die Zahl 88 für "HH", als Abkürzung für "Heil Hitler".
Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

TrebsenNeonazisNeonazismusSchmierereienSachbeschädigungHakenkreuzVerherrlichung des Nationalsozialismusverfassungsfeindliche Kennzeichen
Kategorien: chronik.LE

26.04.2019: Schulmauer in Leipzig mit neonazistischer Parole beschmiert

5. August 2019 - 17:04
26.April2019Freitag

Unbekannte bringen zwischen dem 18.04. und 26.04.2019 an einer Schulhausmauer in Leipzig Hakenkreuze sowie den Slogan "Scheiss Zecken" an. Um welche Schule es sich handelt ist nicht bekannt.
Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

LeipzigNeonazisNeonazismuspolitische Gegner_innenPropagandaHakenkreuzSchmierereienSachbeschädigung
Kategorien: chronik.LE

15.04.2019: Rassistische Schmiererei in Delitzsch angebracht

5. August 2019 - 17:02
15.April2019Montag

Unbekannte beschmieren in Delitzsch die Holzverankerung an einem Spielplatz mit den Worten "Jeder gegen N*". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wird eigestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

DelitzschSchmierereienSachbeschädigungRassismus
Kategorien: chronik.LE

10.03.2019: LINKEN-Büro in Grimma beschmiert

5. August 2019 - 17:00
10.März2019Sonntag

Unbekannte beschmieren das Türschild des Abgeordnetenbüros von Kerstin Köditz (MdL, DIE LINKE) mit den Worten "AFD LOK" und einem Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

GrimmaNeonazisNeonazismusPropagandaSchmierereienDIE LINKE
Kategorien: chronik.LE

06.07.2018: White Supremacy auf Facebook

5. August 2019 - 16:39
6.Juli2018Freitag

Ein Erwachsener stellt auf Facebook ein Bild von einem Keltenkreuz mit den Worten "Whide Pride World Wide" (Rechtschreibfehler im Original) ein.

Bad LausickNeonazisNeonazismusFacebookPropaganda
Kategorien: chronik.LE

11.06.2019: "Meine Ehre heißt Treue" bei Facebook gepostet

5. August 2019 - 16:36
11.Juni2019Dienstag

Ein Erwachsener postet bei Facebook ein Bild mit den Worten "Meine Ehre heißt Treue". Dieser Slogan war im Nationalsozialismus der Wahlspruch der SS.
Wegen dieses und weiteren Facebook-Posts am 28. März 2018 und 06. Juli 2018 wird er zu einer Geldstrafe in Höhe von 80 Tagessätzen verurteilt.

Bad LausickNeonaziNeonazismusFacebookPropaganda
Kategorien: chronik.LE

28.03.2018: "Deutschland Erwachse" auf Facebook gepostet

5. August 2019 - 16:09
28.März2018Mittwoch

Ein Erwachsener postet bei Facebook ein Bild mit dem Slogan "Deutschland Erwache". Dieses ist mit einer Reichskriegsflagge hinterlegt. Wegen dieses und weiteren Facebook-Posts am 11. Juni 2018 und 06. Juli 2018 wird er zu einer Geldstrafe in Höhe von 80 Tagessätzen verurteilt.

Bad LausickNeonazisNeonazismusPropagandaFacebook
Kategorien: chronik.LE

Versuchte Abschiebung, die Polizei und eine Frühgeburt

5. August 2019 - 14:53
Text

In der Hildegartstraße im Leipziger Osten leitet die Polizei am 9./10. Juli 2019 eine Abschiebung eines 23-jährigen Syrers nach Spanien ein. Währenddessen bricht die Mutter zusammen. Menschen welche spontan gegen die Abschiebung protestieren werden von der Polizei brutal behandelt und tragen teilweise (schwere) Verletzungen davon.

Kategorien: chronik.LE

28.07.2019: LINKEN-Wahlkämpfer_innen in Colditz bedroht

5. August 2019 - 12:17
28.Juli2019Sonntag

Mitglieder der Partei DIE LINKE plakatierten im Rahmen des Landtagswahlkampfes in der Colditzer Umgebung. Beim Anbringen der eigenen Plakate fällt den LINKEN-Mitgliedern auf, dass vor Ort AfD-Wahlplakate großflächig abgerissen und zerstört wurden. Als sie sich gegen 14:45 Uhr mit dem Auto von Sermuth nach Zetzsch in Bewegung setzen, wurden sie kurz vor dem Ortsausgang Sermuth von einem schwarzen VW Transporter mit verdunkelten Scheiben, auffälligen Stickern und ohne Nummernschild überholt und schließlich ausgebremst.

Colditzpolitische Gegner_innenDIE LINKEBedrohung
Kategorien: chronik.LE

26.07.2019: Neonazistische Schmiererei in Güntzstraße

4. August 2019 - 14:34
26.Juli2019Freitag

In der Nacht von Freitag zu Samstag werden in der Leipziger Güntzstraße an einem Verkehrsschild die neonazistischen Slogans "White Power" und "White Pride" angebracht. Beide Slogans stehen für das Überlegenheitsdenken einer "weißen Rasse", welche dies auch gewalttätig durchsetzen muss.

ThonbergNeonazisNeonazismusSchmierereienSachbeschädigungRassismuspolitische Gegner_innen
Kategorien: chronik.LE

Auswertung Kommunalwahl 2019

4. August 2019 - 10:32

Am 26. Mai 2019 fanden in Sachsen Kommunal- und Europawahlen statt. Bei der Wahl zum Europäischen Parlament erzielte die AfD sachsenweit 25,3 Prozent und wurde damit vor der CDU mit 23,0 Prozent stärkste Kraft. In der Stadt Leipzig kam die AfD bei dieser Wahl auf 15,5 Prozent, in Nordsachsen auf 26,7 Prozent und im Landkreis Leipzig auf 25,2 Prozent.

Bei den Kreistagswahlen kam die AfD in den zehn sächsischen Landkreisen auf Werte zwischen 19 und 29 Prozent. Stärkste Kraft wurde die Partei in den Landkreisen Bautzen (29,4 Prozent) und Görlitz (29,1 Prozent). In Nordsachsen erzielte sie 19,4 Prozent (16 von 80 Sitze), im Landkreis Leipzig 21,4 Prozent (19 von 86 Sitze). In beiden Kreistagen stellt die AfD damit zukünftig die zweitstärkste Fraktion hinter der CDU mit 29 bzw. 23,3 Prozent (23 bzw. 20 Sitze). In Nordsachsen stellt auch die NPD noch einen Kreisrat (1,3 Prozent).

Kommunalwahl 2019
Kategorien: chronik.LE

26.07.2019: Neonazis feiern im Schwartzepark

28. Juli 2019 - 14:50
26.Juli2019Freitag

Ab Nachmittag sitzen ca. 20 teils stark alkoholisierte Personen auf einem Spielplatz im Schwartzepark in Kleinschzocher, pöbeln und grölen Parolen. Neben wiederholt erhobenen Armen, die einen Hitlergruß andeuten, und "Heimatliebe"-Rufen, verdrängt die Gruppe mit ihrem Gehabe (zerstörte Flaschen, frei-rennende Hunde) alle anderen Menschen im Park.

KleinzschocherNeonazisNeonazismus
Kategorien: chronik.LE

Vortrag Klimacamp Pödelwitz: Rechte Strukturen im südlichen Landkreis Leipzig

28. Juli 2019 - 14:47
Veranstaltung 09.08.2019

Als chronik.LE dokumentieren wir bereits seit zehn Jahren Neonazismus und Diskriminierung in und um Leipzig. Auch in der Gegend, in welcher das Klimacamp stattfindet, gibt es solche Vorfälle und auch organisierte rechte Strukturen. Neben der Vorstellung unserer Arbeit wollen wir den Blick auf eben diese Strukturen und Vorfälle lenken. Exemplarisch werden wir dazu Ergebnisse der Kommunalwahl heranziehen und z.B. über die „Freie Liste für Geithain“, einer Wählervereinigung mit hohem Neonazi-Anteil aus Geithain sprechen, aber auch die lokale Verankerung der AfD in den Blick nehmen.

Kategorien: chronik.LE

14.07.2019: Unbekannte entwenden Regenbogenfahne in Rötha nach CSD

25. Juli 2019 - 16:43
14.Juli2019Sonntag

„Rötha soll ein Ort sein, wo sich jeder Mensch wohlfühlen kann – egal welchem Geschlecht oder welcher sexuellen Orientierung er angehört“, so die Mitglieder des Jugendforums Rötha, die am 13. Juli anlässlich des Christopher Street Days (CSD) an einem Häuschen am Ortseingang eine Regenbogenfahne aufhängten. Ursprünglich sollte die Fahne am Rathaus gehisst werden, was auf Grund rechtlicher Regularien untersagt wurde. Binnen eines Tages wird die Fahne von Unbekannten entwendet.

RöthaHomophobieHomosexuellenfeindlichkeitDiebstahl
Kategorien: chronik.LE

22.07.2019: Gruppe greift Geflüchtete im Leipziger Norden an

25. Juli 2019 - 16:25
22.Juli2019Montag

Gegen 22.30 Uhr werden zwei Geflüchtete aus Venezuela zwischen der S-Bahnhaltestelle Olbrichtstraße und dem Jobcenter in der Georg-Schuhmann-Straße überfallen. Die Gruppe von 10 bis 15 Personen beschimpft die beiden und greift sie an.

MöckernNeonazismusNeonazisAngriffRassismus
Kategorien: chronik.LE

19.07.2019: Hakenkreuz-Graffiti samt Mordaufruf an TRAM-Haltestelle angebracht

22. Juli 2019 - 18:33
19.Juli2019Freitag

An der Haltestelle Naunhofer Straße in Probstheida nahe des Wilhelm-Külz-Parks schmiert eine unbekannte Person den Schriftzug "Zecken töten" und darunter ein Hakenkreuz. "Zecken" wird in diesem Kontext als abwertende Bezeichnung für Linke verwendet, die als politische Gegner_innen markiert werden.
Am 30. Juni wurden im Umfeld des Parks Aufkleber mit ähnlichen Botschaften verklebt.

Probstheidapolitische Gegner_innenHakenkreuzverfassungsfeindliche KennzeichenSachbeschädigungNeonazismusSchmierereien
Kategorien: chronik.LE

14.07.2019: Homofeindliche Beleidigung an der Supermarktkasse

22. Juli 2019 - 18:31
14.Juli2019Sonntag

Am Sonntagmittag beleidigt ein junger Mann die Anstehenden an einer Supermarktkasse im Leipziger Hauptbahnhof laut als "Schwuchteln". Dabei verwendet er zudem Sprache, die Behinderte abwertet. Die Security fordert ihn schließlich auf, den Laden zu verlassen.

InnenstadtBehindertenabwertungHomosexuellenfeindlichkeitBeleidigung
Kategorien: chronik.LE

17.07.2019: Bedrohung gegenüber chronik.LE

19. Juli 2019 - 11:55
17.Juli2019Mittwoch

Über das Kontaktformular auf der Webseite erhält chronik.LE eine Drohung, in der neben Verstümmelungsphantasien der Satz geäußert wird: "Abschaum wie ihr es seid, werden im KZ jammern und weinen."

LeipzigBedrohungVerherrlichung des Nationalsozialismus
Kategorien: chronik.LE

26.07.2019: Neulich in Leipzig: Sommerfasching in kolonialem Setting

15. Juli 2019 - 18:33
26.Juli2019Freitag

Im Werk 2 in Leipzig-Connewitz findet eine Party mit dem Titel "Von Liane zu Liane. Dschungelfieber" statt. Daran kritisiert die Gruppe Leipzig Postkolonial: "Der Begriff Dschungel wird oft mit ganzen Vegetationszonen und Lebensorten im Globalen Süden gleichgesetzt.

ConnewitzRassismusKolonialismusPost-Kolonialismus
Kategorien: chronik.LE