chronik.LE

Inhalt abgleichen
Aktualisiert: vor 11 Stunden 55 Minuten

Netzwerk voller Einzeltäter – Vier Jahre nach dem Neo-Nazi-Angriff auf Connewitz

3. Januar 2020 - 14:59
Veranstaltung 11.01.2020

Am 11. Januar vor vier Jahren verwüsteten über 300 Neonazis Connewitz, verletzten min. 3 Personen und verursachten einen Sachschaden von über 110.000 €. Über zweieinhalb Jahre nach ihrer Tat beginnt die juristische Abarbeitung, die immer noch äußerst schleppend voran kommt und de facto keine Aufklärung über die Hintergründe verspricht. Falschaussagen und Widersprüche werden ignoriert, vorbestrafte Neonazis erhalten „günstige Kriminalprognosen“ und Bewährungsstrafen. Weniger als ein Drittel der Täter ist bisher rechtskräftig verurteilt.

Kategorien: chronik.LE

31.12.2019: JN "besetzt" Völkerschlachtdenkmal

2. Januar 2020 - 15:04
31.Dezember2019Dienstag

Die Jungen Nationalisten (JN), die Jugendorganisation der NPD, "besetzt" in Leipzig kurzfristig das Völkerschlachtdenkmal. Dazu wird ein Banner mit der Aufschrift "Deutschland einig Vaterland" und dem JN-Logo von oben herunter gelassen. Daneben stehen insgesamt vier Personen mit acht Leuchtfackeln in den Händen. Der braune Spuk war bereits nach kurzer Zeit wieder vorbei.

ProbstheidaNeonazisNeonazismusPropagandaJN
Kategorien: chronik.LE

01.01.2020: Rassistische Sprüche bei Silvesterfeier auf Bornaer Markt

1. Januar 2020 - 18:40
1.Januar2020Mittwoch

Auf dem Bornaer Marktplatz sammeln sich mehrere junge Männer, welche Böller und Raketen offenbar gezielt gegen Passant_innen und den Weihnachtsbaum richten. Dabei skandieren sie rassistische Parolen.

Bereits im Vorjahr wurde unter neonazistischen Parolen in Borna randaliert.

BornaRassismusKörperverletzungAngriff
Kategorien: chronik.LE

15.12.2019: NS-Schmierereien in Wurzen

31. Dezember 2019 - 19:14
15.Dezember2019Sonntag

Seit Sonntag, dem 3. Advent, prangt für mehrere Tage ein Hakenkreuz an einem Schaukasten in der Schillerstraße in Wurzen, in dem für freie Wohnungen geworben wird. Wenige Meter weiter wurde "Sieg Heil!" an eine Hausfassade geschmiert. Nach etwa einer Woche wird die NS-Propaganda entfernt.

WurzenPropagandaSchmierereienNS-VerherrlichungHakenkreuz
Kategorien: chronik.LE

06.12.2019: "Spendenaktion" von Uniter in Leipzig

31. Dezember 2019 - 14:14
6.Dezember2019Freitag

Mitglieder der Vereinigung Uniter führen am Nikolaustag am Leipziger Hauptbahnhof eine angebliche Spendenaktion für Obdachlose durch. Auf einem Foto von der Aktion sind zwei Männer zu sehen, die eine weiße Fahne mit dem Logo des umstrittenen Vereins in die Kamera halten. Einer der beiden Männer ist der lokale CDU-Funktionär Robert Möritz aus dem Kreisverband Anhalt-Bitterfeld, der das Foto auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hat. Auf seiner Kleidung ist ebenfalls ein Uniter-Patch angebracht. Als wenig später seine Vergangenheit in der Neonazi-Szene bekannt wird (u.a.

Mitte / ZentrumUniterRobert MöritzRechtsterrorismusCDUHannibal
Kategorien: chronik.LE

26.12.2019: Antisemitische Schmierereien an Friedhofsmauer in Taucha

30. Dezember 2019 - 12:18
26.Dezember2019Donnerstag

In Taucha werden über die Feiertage mehrere Graffiti an die Friedhofsmauer in der Straße Am Dingstuhl gesprüht, darunter in einer Größe von 150 mal 120 Zentimetern der antisemitische Slogan "Juden BSG!". An zwei Schaltkästen in der Nähe (Ecke Am Dingstuhl/Dewitzer Straße sowie Geschwister-Scholl-Straße/Dewitzer Straße) befinden sich weitere Schmierereien mit diesem Wortlaut.

TauchaAntisemitismusNeonazisNeonazismusFußballBSG Chemie
Kategorien: chronik.LE

29.12.2019: Neonazistische Schmierereien im Lene-Voigt-Park

30. Dezember 2019 - 10:35
29.Dezember2019Sonntag

In einer Unterführung im Lene-Voigt-Park werden an die Tunnelwände neonazistische Parolen und Symbole geschmiert. Darunter finden sich "NS Zone", "Nazi Kiez" und "Fuck AfA" sowie ein Hakenkreuz und eine SS-Rune.

ReudnitzSchmierereienSachbeschädigungVerherrlichung des NationalsozialismusHakenkreuz
Kategorien: chronik.LE

01.07.2019: Rassistische Anfeindungen in Stötteritz

29. Dezember 2019 - 20:10
1.Juli2019Montag

Eine Gruppe älterer Männer ruft gegen 20.30 Uhr rassistische Parolen in Richtung einer Gruppe Jugendlicher. Diese steigen in eine Bahn ein. Die älteren Männer erklären danach einer vorbei laufenden Passantin ungefragt, dass sie hier gerade aufgeräumt hätten. Ihrer Meinung nach wollen diese "dreckigen N* und Neubürger ja nur gute deutsche Mädchen unter Drogen setzen und vergewaltigen." Als die Passantin erwidert, dass sie solche Parolen nicht hören möchte wird sie als "Hippie-" und "Antifa-Schlampe" beleidigt.

StötteritzRassismusSexismusBeleidigungBedrohungParolenpolitische Gegner_innen
Kategorien: chronik.LE

28.12.2019: Neonazi- und IB-Sticker in Stötteritz geklebt

29. Dezember 2019 - 20:00
28.Dezember2019Samstag

Im Leipziger Stadtteil Stötteritz werden neonazistische Aufkleber mit verschiedenen Slogans verklebt. Darunter finden sich:
* "NS Area - Unser Viertel - Unsere Regeln". Mit diesem Slogan wird versucht eine nationalsozialistische Vorherrschaft zu propagieren. Ein Stadtviertel in welchem Neonazis das sagen haben ist das Ziel. Obwohl dies wenig mit der Wirklichkeit zu tun hat muss dieser Anspruch ernst genommen werden.
* "Berlin bleibt deutsch"

StötteritzNeonazisNeonazismusPropagandaAufkleberSachbeschädigungIdentitäre BewegungAnsgar Aryansexualisierte GewaltHomosexuellenfeindlichkeit
Kategorien: chronik.LE

25.12.2019: Holocaust-verherrlichende Schmiererei in Schkeuditz

25. Dezember 2019 - 20:26
25.Dezember2019Mittwoch

Unbekannte bringen an der Haltestelle Paetzstraße den holocaust-verherrlichenden Schriftzug "Zyklon-B ist ok" an. Daneben finden sich drei Runen.

Zyklon B ist ein Schädlingsbekämpfungsmittel mit dem Wirkstoff Blausäure. Im Nationalsozialismus wurde Zyklon B zur systematischen Vernichtung von Menschen in Konzentrations- und Vernichtungslagern genutzt.

SchkeuditzVerherrlichung des NationalsozialismusSachbeschädigungSchmierereienHolocaustAntisemitismus
Kategorien: chronik.LE

01.12.2019: Tauchaer Jugendliche zeigen im SAX Hitlergruß

25. Dezember 2019 - 17:41
1.Dezember2019Sonntag

Mehrere Jugendliche aus Taucha machen in der Diskothek SAX in Dölzig ein Gruppenfoto. Dabei haben zwei Personen den Arm zum Hitlergruß erhoben.

TauchaDölzigHitlergrußNeonazismusNeonazisverfassungsfeindliche Kennzeichen
Kategorien: chronik.LE

24.12.2019: Neonazistische Schmierereien in Taucha

25. Dezember 2019 - 14:48
24.Dezember2019Dienstag

An eine Wand in Taucha werden um Weihnachten herum neonazistische Graffiti gesprüht. In der Badergasse steht groß "Fuck Antifa". Zudem werden in ein rotes Herz die Buchstaben "NS" (für Nationalsozialismus" gesprüht. Mit dem Herz waren vor einiger Zeit bei einer älteren "NS-Jetzt"-Sprüherei die beiden ersten Buchstaben übermalt worden.

TauchaNeonazisNeonazismusSchmierereienSachbeschädigungPropagandaVerherrlichung des Nationalsozialismuspolitische Gegner_innen
Kategorien: chronik.LE

24.12.2019: Neonazi-Plakate an der Uni angebracht

24. Dezember 2019 - 12:37
24.Dezember2019Dienstag

Im und um den Uni-Campus am Augustusplatz werden Plakate der neonazistischen Kaderpartei Der III. Weg angebracht. Auf diesen ist "Rudi Dutschke wäre heute einer von uns" zu lesen. Damit versucht die neonazistische Partei eine der bekanntesten Personen der 1968er-Studentenbewegung zu vereinnahmen.
Aufmerksame Passant_innen entfernen die mit Klebestreifen angebrachten Plakate.

InnenstadtNeonazisNeonazismusSachbeschädigungPropagandaDer Dritte Weg
Kategorien: chronik.LE

12.12.2019: Die Ausländerbehörde Leipzig und Legida

24. Dezember 2019 - 12:28
12.Dezember2019Donnerstag

Eine Sachbearbeiterin der Leipziger Ausländerbehörde liked die Facebook-Seite von Legida. Der Lebensgefährte einer Person, deren Aufenthaltserlaubnis von der Entscheidung der Sachbearbeiterin abhängt, leitet eine Dienstaufsichtsbeschwerde und einen Befangenheitsantrag ein, da ihnen im Vorfeld wenig Hoffnung auf eine Genehmigung gemacht wurden, obwohl die gesetzlichen Voraussetzungen laut betroffener Person erfüllt wurden.

LeipzigAusländerbehördeLegidaRassismus
Kategorien: chronik.LE

12.12.2019: Antiquariat verkauft NS-Literatur - und äußert sich positiv dazu

24. Dezember 2019 - 12:27
12.Dezember2019Donnerstag

Im Schaufenster des Antiquariats an der Nikolaikirche wird das Buch "Der Aufgang der Menschheit. Untersuchungen zur Geschichte der Religion, Symbolik und Schrift der atlantisch-nordischen Rasse" von Herman Wirth ausgestellt. Wirth war ein niederländischer NS-Funktionär und Mitbegründer der Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe der SS.
Nachdem die Verkäuferin damit konfrontiert wird, beharrt sie auf der Existenz von Menschenrasse und deren Verifizierung durch die Wissenschaft.

InnenstadtVerherrlichung des NationalsozialismusRassismus
Kategorien: chronik.LE

13.12.2019: Schlüsseldienst im Hauptbahnhof mit neonazistischem Slogan

24. Dezember 2019 - 12:25
13.Dezember2019Freitag

Ein Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes im Leipziger Hauptbahnhof trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift "Antifaschismus ist kein Verbrechen sondern eine Geisteskrankheit". Damit sollen politische Gegner_innen diffamiert und ihnen eine psychische Krankheit unterstellt werden.

InnenstadtNeonaziNeonazismusPropagandapolitische Gegner_innen
Kategorien: chronik.LE

20.12.2019: Neulich auf dem Weihnachtsmarkt: Vergewaltigungsphantasien in der Beziehung

21. Dezember 2019 - 20:28
20.Dezember2019Freitag

Eine Gruppe Männer betrinkt sich an einem Stand auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt. Sie unterhalten sich über die Freundin eines der Männer welche scheinbar zu Hause ist und schläft. Einer der Männer fragt daraufhin einen anderen Mann was er dann mache wenn er nach Hause komme. Daraufhin antwortet der Freund der Frau, dass eben er dann ihre Beine breit machen müsse. Die gesamte Männergruppe lacht.

ZentrumSexismusAntifeminismusWeihnachtsmarktMisogynieRape-Culture
Kategorien: chronik.LE

18.12.2019: Rassismus und Bedrohung in Tram

19. Dezember 2019 - 14:58
18.Dezember2019Mittwoch

Ein erkennbar der Neonaziszene zuzuordnender Mann betritt die Straßenbahnlinie 8 an der Haltestelle Hofmeisterstraße. Bereits beim Betreten macht er abfällige Geräusche gegenüber Mitfahrenden. Lauthals beschwert er sich über die von ihm definierten angeblichen "Nicht-Deutschen" in der Tram.
Als ihn ein Mitfahrender beim Aussteigen lange anblickt und ihm mitteilt, dass er die Aussagen des Neonazis "scheiße findet" wird er von diesem angegangen.

Zentrum-OstRassismusNeonaziBedrohungLVB
Kategorien: chronik.LE

13.12.2019: Hakenkreuz in Wurzen angebracht

13. Dezember 2019 - 11:39
13.Dezember2019Freitag

In der Unterführung am Wurzener Bahnhof bringen Unbekannte mit schwarzer Farbe eine Hakenkreuz-Schmiererei an. Wenige Tage später wird es zu einer Blume verschönert.

WurzenHakenkreuzverfassungsfeindliche KennzeichenSchmierereien
Kategorien: chronik.LE

17.11.2019: Sexuelle Belästigung in Neustadt-Neuschönefeld

11. Dezember 2019 - 19:06
17.November2019Sonntag

In der Nacht zu Montag laufen zwei Frauen durch Neustadt-Neuschönefeld. Vor einer Lebensmittelfiliale wird eine der Frauen von einem Mann begrapscht; er fasst ihr an den Po. Sie konfrontiert ihn mit dem Übergriff und verlangt eine Entschuldigung. Dieser kommt er nicht nach, vielmehr äußert er sich sexistisch und macht weitere übergriffige Kommentare.

Da die Frau die Erwartung des Mann ignoriert hat, reagiert dieser mit herabwürdigenden Äußerungen. Somit verbirgt sich hinter dem Agieren der Männer ein misogyner Akt.

Neustadt-Neuschönefeldsexuelle Belästigungsexualisierter ÜbergriffSexismusMisogynie
Kategorien: chronik.LE