chronik.LE

Inhalt abgleichen
Aktualisiert: vor 1 Stunde 29 Minuten

31.08.2016: Beleidigung und Bedrohung in Borsdorf

22. März 2017 - 18:24
31.August2016Mittwoch

Ein Geflüchteter wird in Borsdorf aus einem vorbeifahrenden Auto mehrmals rassistisch beleidigt und bedroht.

BeleidigungBedrohungRassismusBordsdorf
Kategorien: chronik.LE

27.08.2016: Geflüchtete Familie im Park angegriffen

22. März 2017 - 17:59
27.August2016Samstag

Eine Geflüchtete Familie wird von mehreren Neonazis in einem Park in Wurzen angegriffen. Dabei werden Sie mit Stöcken und Steinen beworfen.

AngriffNeonazisRassismusAsylKörperverletzungWurzen
Kategorien: chronik.LE

03.05.2016: Angriff an Haltestelle

22. März 2017 - 16:07
3.Mai2016Dienstag

Ein Eriträer wird an einer Haltestelle als Nigger beleidigt. Anschließend wird er gewürgt und getreten.

RassismusKörperverletzungBeleidigungWurzen
Kategorien: chronik.LE

23.04.2016: Massive Sachbeschädigung an Pension

22. März 2017 - 16:05
23.April2016Samstag

An einer Pension in Colditz werden in der Nacht von Freitag zu Samstag drei Böller an den Fenstern angebracht. Durch die Böller wird ein Fenster zerstört.
Die Pension ist bereits in den Jahren zu vor immer wieder Angriffsziel lokaler Neonazis. Der Besitzer stellt sich seit Jahren gegen die lokale Neonazisszene und sieht sich immer wieder Angriffen und Bedrohungen gegen sich und seine Pension ausgesetzt.

AnschlagSachbeschädigungNeonazisColditz
Kategorien: chronik.LE

01.01.2016: Müllsack vor Unterkunft angezündet

22. März 2017 - 15:52
1.Januar2016Freitag

In Borna wird im Eingangsbereich einer Gemeinschaftsunterkunft für Asýlsuchende ein Müllsack angezündet. Der Täter wird wegen Sachbeschädigung zu einer Geldstrafe verurteilt.

BornaAsylUnterkunftSachbeschädigungRassismus
Kategorien: chronik.LE

03.06.2016: Neonazis greifen Geflüchteten in Borna an

22. März 2017 - 14:28
3.Juni2016Freitag

Mehrere Neonazis provozieren einen Geflüchten in Borna. Nach einer verbalen Auseinandersetzung schlagen Sie ihm mehrmals ins Gesicht.

RassismusKörperverletzungNeonazisBorna
Kategorien: chronik.LE

Bedrohung mit Hund

22. März 2017 - 13:59
20.Februar2016Samstag

Auf dem Weg zu einem Supermarkt werden zwei Männer von einem unbekannten Täter bedroht und beleidigt. Der Täter verfolgt die Männer mit seinem agressiven Hund bis zum Supermarkt.

BeleidigungRassismusRegis-Breitingen
Kategorien: chronik.LE

JN-Kundgebung zum 1. Mai in Grimma

17. März 2017 - 17:12
1.Mai2016Sonntag

An einer "Infotisch-Kundgebung" der Jungen Nationaldemokraten (JN), der Jugendorganisation der NPD, in Grimma nehmen am Vormittag 32 Personen teil. Es handelt sich um eine Vorfeldaktion für die zentrale 1.-Mai-Demonstration der NPD Sachsen an diesem Tag in Wurzen.

GrimmaKundgebungJNNPDNeonazisRassismus
Kategorien: chronik.LE

Hitlergruß in Grimma

17. März 2017 - 16:24
15.Januar2016Freitag

Ein Erwachsener zeigt in Grimma den Hitlergruß. Dafür wird er im September 2016 wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger
Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verurteilt.

Grimmaverfassungsfeindliche KennzeichenVerherrlichung des Nationalsozialismus
Kategorien: chronik.LE

Neonazistischer "Kameradschaftslauf" in Grimma

17. März 2017 - 15:40
17.September2016Samstag

In der Nähe von Grimma, dem Mutschener Ortsteil Roda nehmen laut kleiner Anfrage im sächsischen Landtag ca. 180 Personen am "Muldentaler Kamderadschaftslauf" teil. Wer als Organisator fungiert ist nicht bekannt.

GrimmaNeonazis
Kategorien: chronik.LE

Neonazistische Schmierereien an Kleidercontainer

17. März 2017 - 15:33
18.Juli2016Montag

Unbekannte beschmieren einen Kleidercontainer und einen Stein in Leipzig mit Hakenkreuzen und dem Zahlencode "1488". Die Codes für die "14 words" des Neonazis David Eden Lane sowie für das "Heil Hilter". Die "14 words" sind ein in der neonazistischen Szene verbreitetes rassistisches Glaubensbekenntnis zur "weißen" Zukunft. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde im August 2016 eingestellt.

Leipzigverfassungsfeindliche KennzeichenSchmierereien
Kategorien: chronik.LE

Neonazistische Schmierereien in Frohburg

17. März 2017 - 15:27
6.Juli2016Mittwoch

Unbekannte beschmieren in Frohburg einen Radweg mit einem Hakenkreuz und dem Zahlencode „88“. Dieser wird von Neonazis häufig als Akronym für den achten Buchstaben im Alphabet (H) verwendet und steht als Abkürzung für "Heil Hitler". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" wurde im August 2016 eingestellt.

Frohburgverfassungsfeindliche KennzeichenSchmierereien
Kategorien: chronik.LE

Hitlergruß und Beschimpfung in Oschatz

17. März 2017 - 15:18
1.Juli2016Freitag

In Oschatz zeigt eine unbekannte Person den Hitlergruß und beschimpft zwei weitere Personen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" gegen Unbekannt wurde im August 2016 eingestellt. Weiterhin wird am selben Freitag eine Bahnhofstoilette von Unbekannten mit Hakenkreuzen beschmiert. Das Verfahren wird ebenfalls eingestellt.

Oschatzverfassungsfeindliche KennzeichenVerherrlichung des Nationalsozialismus
Kategorien: chronik.LE

Sommerfest mit neonazistischem Liedermacher in Grimma

17. März 2017 - 14:46
6.August2016Samstag

Neonazis veranstalten ein Sommerfest mit dem Liedermacher Lunikoff unter dem Titel " Wir sagen DANKE!!! für 3 Jahre Balladentour".
Lunikkoff ist das Pseudonym des Neonazis Michael Regener, welcher früher für die Band Landser aktiv war. Diese wurde 2003 als kriminelle Vereinigung verboten. Dafür saß Regener zwischen 2001 und 2008 im Gefängnis.
Der Name Lunikoff bezieht sich auf eine DDR-Wodkamarke.

GrimmaMusikLiedermacher
Kategorien: chronik.LE

Erneuter Anschlag auf zukünftige Unterkunft für Asylsuchende in Lobstädt

13. März 2017 - 14:35
25.Februar2016Donnerstag

In der Nacht zu Donnerstag attackieren unbekannte TäterInnen gegen 1.40 Uhr mit Steinen eine geplante Unterkunft für Asylsuchende im Neukieritzscher Ortsteil Lobstädt. Dabei werden nach Angaben des Operativen Abwehrzentrums (OAZ) der Polizei vier Fenster und eine Türglasscheibe beschädigt. Außerdem wird in oder an dem Gebäude in der Lobstädter Straße 41 eine chemische Substanz ausgeschüttet, die einen übelriechenden Geruch erzeugt.

Die Ermittlungen der Polizei zu diesem Anschlag werden im Mai 2016 ergebnislos eingestellt.

Neukieritzsch OT LobstädtRassismusAsylSachbeschädigungAnschlag
Kategorien: chronik.LE

Hakenkreuze in Borna

6. März 2017 - 12:54
4.März2017Samstag

In der Bornaer Leibnitzstraße wurden zwei ca. 40x40 cm große Hakenkreuze an eine Hauswand geschmiert. Im dem Haus wohnen Geflüchtete. In einiger Entfernung wurde weiterhin ein Hakenkreuz an einen Baum geschmiert.

Bornaverfassungsfeindliche KennzeichenHakenkreuzSchmierereien
Kategorien: chronik.LE

Gedenktafel in Wurzen entwendet

5. März 2017 - 16:03
1.Juni2016Mittwoch

Anfang Juni 2016 wurde in Wurzen eine Gedenktafel auf den Muldentalwiesen in Nähe des Stadtbades entwendet. Die Tafel, welche erst 2015 angebracht worden war, erinnerte an das Schicksal von tausenden Häftlingen der Nationalsozialisten, welche im Frühjahr 1945 auf Todesmärsche geschickt wurden. Viele überlebten diese Märsche nicht.

WurzenNationalsozialismusSachbeschädigung
Kategorien: chronik.LE

Hitlergruß in Markranstädt

5. März 2017 - 15:13
7.April2016Donnerstag

Ein Erwachsener zeigte in Makranstädt in der Öffentlichkeit den Hitlergruß. Dafür wurde er im Juli 2016 zu einer Geldstrafe in Höhe von 50 Tagessätzen verurteilt.

Markranstädtverfassungsfeindliche SymboleVerherrlichung des Nationalsozialismus
Kategorien: chronik.LE

Rassistische Schmierereien in Regis-Breitingen

26. Februar 2017 - 18:32
12.März2016Samstag

An eine Bushaltestelle in Regis-Breitingen wurde "Rapefugees not welcome" gesprüht. Die rassistische Wortneuschöpfung "Rapefugees" suggeriert, dass alle Geflüchteten (potentielle) Vergewaltiger sind. Das Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde im Juni 2016 eingestellt.

Regis-BreitingenRassismusSchmierereien
Kategorien: chronik.LE

"Heil Hitler" in den Nacken von Mitschüler geschrieben

26. Februar 2017 - 17:47
4.Mai2016Mittwoch

Ein Schüler schrieb einem Mitschüler die Worte "Heil Hitler" in den Nacken. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wurde im Juni 2016 nach § 45 Abs. 1 JGG (Absehen von der Verfolgung) eingestellt.

BöhlenVerherrlichung des Nationalsozialismusverfassungsfeindliche Kennzeichen
Kategorien: chronik.LE