chronik.LE

Inhalt abgleichen
Aktualisiert: vor 8 Minuten 50 Sekunden

06.08.2020: Hakenkreuztattoo vor Jüdin zur Schau gestellt

11. September 2020 - 12:33
6.August2020Donnerstag

Eine jüdische Leipzigerin steigt mit ihrer Tochter am Lindenauer Markt in die Straßenbahn. Als sie sich setzen bemerken sie sich gegenüber einen tätowierten Mann, welcher sein in ein Eisernes Kreuz eingefasstes Hakenkreuz offen zur Schau stellt. Die Frau erstattet daraufhin Anzeige.

LindenauNeoanzismusAntisemitismusStraßenbahnLVBTätowierungHakenkreuz
Kategorien: chronik.LE

Pressemitteilung 11.09.2020: Eröffnung eines Neonazi-Kampfsportgyms in Taucha angekündigt

11. September 2020 - 11:18
Pressemitteilung

Am Dienstag (08.09.) kündigte der Neonazi Benjamin Brinsa, ein bekannter MMA-Kämpfer und Trainer des „Imperium Fight Teams“, an innerhalb der nächsten Woche eine neue Trainingsstätte in Taucha eröffnen zu wollen. Brinsa kann auf eine lange Karriere in der Hooligan- und Neonaziszene zurückblicken. Bei Lok Leipzig gehörte er zu den zentralen Akteur_innen der teilweise neonazistischen Anhänger_innenschaft. 2013 platze ein Profivertrag mit dem weltweit größten MMA-Veranstalter „Ultimate Fighting Championship“ aufgrund seiner neonazistischen Verstrickungen.

Kategorien: chronik.LE

07.09.2020: Neonazistische Schmierereien am Elsterflutbecken

10. September 2020 - 12:30
7.September2020Montag

An zwei Abgrenzungssteinen am Elsterflutbecken werden jeweils ein Hakenkreuz sowie der neonazistische Zahlencode 1488 angebracht. Dabei steht 88 für die Parole "Heil Hitler" und 14 für die sogenannten 14 words des US-amerikanischen Neonazis David Eden Lane („We must secure the existence of our people and a future for White children.“, bzw „Wir müssen die Existenz unseres Volkes und die Zukunft für die weißen Kinder sichern.“).
Die Schmierereien werden zwischen 01.09. (17:00 Uhr) und 07.09. (09:00 Uhr) angebracht.

Hartmannsdorf-KnautnaundorfSachbeschädigungSchmierereienverfassungsfeindliche KennzeichenNeonazisNeonazismusneonazistische Zahlencodes
Kategorien: chronik.LE

08.09.2020: Sigrunen in Grünau geschmiert

10. September 2020 - 12:20
8.September2020Dienstag

In der Stuttgarter Alle wird ein Haus mit zwei Sigrunen in schwarzer Farbe beschmiert. Im Nationalsozialismus war die Doppel-Sigrune Erkennungszeichen und Symbol der "Schutzstaffel".

GrünauNeonazisNeonazismusSchmierereienSachbeschädigungverfassungsfeindliche Kennzeichen
Kategorien: chronik.LE

Solidarität mit dem Jugendkongress im AJZ Chemnitz! Für eine antifaschistische und antirassistische politische Bildung!

10. September 2020 - 9:00
Solierklärung

Wir gehören neben vielen Anderen zu den Unterzeichner_innen einer Solierklärung mit dem antifaschistischen Jugendkongress in Chemnitz. Eine aktuelle Unterstützer_innen-Liste findet sich unter https://antifaschistischer-jugendkongress.org/solierklaerung/

Kategorien: chronik.LE

07.09.2020: Neonazistische Sticker in Brandis und Beucha verklebt

8. September 2020 - 18:10
7.September2020Montag

In Brandis und Beucha werden verschiedene neonazistische Sticker des neonazistischen Medienportals FSN-TV angebracht. Zu lesen ist u.a. "HKNKRZ" (für Hakenkreuz") und "Antifa heißt Opfer sein". Letzterer Sticker ist mit einer erschossenen Person bebildert.

BrandisBeuchaStickerAufkleberSachbeschädigungPropoagandapolitische Gegner_innenNeonazisNeonazismus
Kategorien: chronik.LE

08.09.2020: Neonazistische Sticker in Großlehna angebracht

8. September 2020 - 18:05
8.September2020Dienstag

In Bahnhof Großlehna sowie dessen Umfeld werden verschiedene neonazistische Sticker verklebt. Zu finden ist unter anderem der Slogan "Nazis. Sex. Leipzig" sowie weitere Motive der Medienplattform "Junge Revolution" und der NPD-Jugend "Junge Nationalisten". Einige der Sticker sind bereits abgekratzt, weswegen zu vermuten ist, dass diese bereits vor einiger Zeit angebracht wurden.

GroßlehnaStickerSachbeschädigungNeonazisNeonazismus
Kategorien: chronik.LE

06.09.2020: Polizei Sachsen retweetet rechten Account

7. September 2020 - 9:36
6.September2020Sonntag

Die Polizei Sachsen retweetet auf Twitter einen Beitrag von "Jeky", in welchem auf die verschiedenen Besetzungen der letzten Tage und Wochen in Leipzig eingegangen wird. Konkret lautet der Tweet: "Gestohlene Räume von Leuten, die sich das erarbeitet haben. Davon hat das linke Pack natürlich keine Ahnung." Der_die User_in Jeky verortet sich auf twitter selbst "Politisch rechts von Links, also 'Nazi'" und unterstützt Trump.

LeipzigTwitterPolizeiNeonazisNeonazismus
Kategorien: chronik.LE

Grußwort zum 20. Geburtstag des Linxxnet am 05.09.2020

5. September 2020 - 9:55
Grußwort

Anlässe wie diesen, an denen wir uns versammeln, um ein langjähriges, erfolgreiches und wünschenswertes politisches Projekt wie das Linxxnet zu feiern, gibt es leider viel zu selten. In aller Regel versammeln wir uns aus der Not heraus. Oft aus der akuten Not dem Schlechten in dieser Gesellschaft etwas entgegen zu setzen: den faschistischen Banden und ihren geistigen bzw. intellektuellen Gewährsmännern, den Verschwörungsideologen und ihrem Fußvolk, den vermeintlichen Herrenmenschen und den Männern, die stets Herr im eigenen Haus und darüber hinaus sein wollen.

Kategorien: chronik.LE

31.08.2020: Verschwörungsideologische Schmierereien am S-Bahnhof Connewitz

3. September 2020 - 9:50
31.August2020Montag

Auf und an der Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Connewitz werden anlässlich der Corona-Demonstration in Berlin am 29.08.2020 rechte und verschwörungsideologische Slogans angebracht. Zu lesen ist unter anderem "Weg mit Merkel und System", "Freiheit für Deutschland" und "Friedensvertrag jetzt". Die Slogans beziehen sich damit unter anderem auf die verschwörungsideologische These, dass Deutschland nicht souverän sei, sondern unter Fremdherrschaft stehe und seit dem zweiten Weltkrieg kein Friedensvertrag habe.

ConnewitzSchmierereienSachbeschädigungVerschwörungstheorieReichsbürger
Kategorien: chronik.LE

30.08.2020: "Sieg-Heil"-Rufe im Mariannenpark

2. September 2020 - 10:40
30.August2020Sonntag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 02:30 Uhr hält sich eine Gruppe junger Menschen im Mariannenpark auf. Am Eingang des Parks an der Rohrteichstraße rufen sie einer mit dem Fahrrad vorbeifahrenden Person "Sieg Heil" zu.

Neustadt-NeuschönefeldNeonazismusNeonazisverfassungsfeindliche KennzeichenPropaganda
Kategorien: chronik.LE

24.08.2020: Hakenkreuze an Schule in Schkeuditz gesprüht

27. August 2020 - 12:45
24.August2020Montag

Am Montag werden gegen 13:00 Uhr zwei Hakenkreuze (40x30 cm und 175x130 cm) auf dem Schulgelände in der Schkeuditzer Ringstraße festgestellt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

SchkeuditzSachbeschädigungSchmierereienHakenkreuzverfassungsfeindliche KennzeichenNeonazismus
Kategorien: chronik.LE

23.08.2020: Rassismus und neonazistische Parolen im Zug

27. August 2020 - 12:35
23.August2020Sonntag

Zwei stark alkoholisierte Personen (49 männlich, 30 weiblich) skandieren im Zug von Dresden nach Leipzig rechte Parolen und zeigen den Hitlergruß. Weiterhin fordern sie eine "asiatisch aussehende Reisende" zum Aussteigen auf. Die Bundespolizei empfängt die beiden am Hauptbahnhof Leipzig und leitet Ermittlungen gegen sie ein.

LeipzigRassismusNeonazisNeonazismusverfassungsfeindliche KennzeichenHitlergruß
Kategorien: chronik.LE

25.08.2020: Neonazistische Parolen am Südplatz

27. August 2020 - 12:27
25.August2020Dienstag

In der Nacht von Montag zu Dienstag ruft eine Person am Südplatz neonazistische Parolen. Zu verstehen sind "Nazis für Deutschland" und "Scheiß Antifa". Die Person entfernt sich daraufhin schnell.

SüdvorstadtNeonazisNeonazismusPropagandapolitische Gegner_innen
Kategorien: chronik.LE

22.08.2020: Neonazi-Tags in Wurzner Straße

24. August 2020 - 7:53
22.August2020Samstag

In der Wurzner Straße werden an mindestens zwei Stellen Nazi-Tags angebracht. An der Ampel Wurzner Ecke Wiebelstraße ist "NS Zone" zu lesen, die Aufschrift "Nazi Kiez" in einem Park an der Wurzner Straße.

VolkmarsdorfSchmierereienPropagandaNeonazisNeonazismus
Kategorien: chronik.LE

22.08.2020: Reichsflagge mit Adler in Großpösna gehisst

24. August 2020 - 7:50
22.August2020Samstag

In Großpösna hängt an einem Flaggenmast neben einem Einfamilienhaus eine schwarz-weiß-rote Reichsflagge mit der Aufschrift "Deutschland meine Heimat". Darüber ist ein Alder abgebildet, dessen Klauen in Abwandlung zum expliziten Symbol der Nationalsozialisten - dem Hakenkreuz - "lediglich" einen Ährenkranz mit Eisernem Kreuz inmitten, umfassen.

GroßpösnaPropagandaNationalismus
Kategorien: chronik.LE

28.08.2020: AfD-Veranstaltung mit Thor Kunkel in Leipzig

20. August 2020 - 16:25
28.August2020Freitag

Der AfD-Kreisverband Leipzig lädt zu einer Veranstaltung mit dem Titel "Meinungsmache statt Information. Medien als Täuschungsanstalten" ein. Als Redner werden der Autor Thor Kunkel, der Landtagsabgeordnete Alexander Wiesner und der sächsische Partei- und Fraktionsvorsitzende Jörg Urban angekündigt.

Böhlitz-EhrenbergPropagandaAfDMedien
Kategorien: chronik.LE

29.06.2020: Hakenkreuz am Bahnhof Otterwisch angebracht

20. August 2020 - 15:41
29.Juni2020Montag

Am Bahnsteig in Otterwisch wird ein kleines schwarzes Hakenkreuz angebracht. Dieses befindet sich im "O" eines größeren roten Graffitis, welches dem Leipziger Fußballverein 1. FC Lokomotive Leipzig zuzuordnen ist.

OtterwischSchmierereienHakenkreuzSachbeschädigungGraffitiFußball
Kategorien: chronik.LE

18.08.2020: Identitären-Sticker am Moritzhof verklebt

20. August 2020 - 15:30
18.August2020Dienstag

In der Nähe des Studentenwohnheims am Moritzhof werden mehrere Aufkleber der Identitären Bewegung verklebt. Zudem tauchen dort häufiger Aufkleber von weiteren neonazistischen Gruppen auf.

LößnigIdentitäre BewegungPropagandaAufkleber
Kategorien: chronik.LE

14.08.2020: Bodyshaming in der LVZ

17. August 2020 - 16:22
14.August2020Freitag

In einem kurzen LVZ-Beitrag beschäftigt sich die Autorin Saskia Gräz mit den Äußerlichkeiten von Passant_innen in der Innenstadt. Neben tätowierten Menschen stellen dabei dicke Menschen offensichtlich ein Problem für sie dar. In den Augen von Gräz würden diese pauschal zu enge Kleidung tragen. Dass Menschen selbstbestimmt entscheiden, was und wie sie sich anziehen, kommt der Autorin nicht in den Sinn. Am Rande des Artikels wird auch Shopping unter Corona-Bedingungen thematisiert, was für die Autorin aufgrund der "lästigen Maske" derzeit ausfalle.

LeipzigCoronaBodyshaming
Kategorien: chronik.LE